Wie kann ich eine eigene Hotline einrichten?

Um eine eigene Hotline einzurichten müssen zunächst einige Grundvoraussetzungen erfüllt sein. Wichtig ist eine Telefonanlage mit einem oder mehreren funktionierenden Telefonen. Des Weiteren ist eine eigene Rufnummer oder Servicenummer nötig, die von den Kunden angerufen werden kann. Über diese Rufnummer werden die Anrufer an die Telefonanlage weitergeleitet.

Telefonanlagen sind in der Neuanschaffung recht preisintensiv. Es besteht jedoch die Möglichkeit, eine gebrauchte Anlage zum Beispiel über Ebay zu erwerben. So können gerade in der Anfangsphase Kosten gespart werden.

Es gibt aber auch Anbieter, die verschiedene Funktionen anbieten, die sonst eine Telefonanlage erledigen würde. Es ist also für den Start durchaus möglich auch mit einem einfachen Haustelefon oder dem Handy eine eigene Hotline einzurichten, und Funktionen virtuell über einen Anbieter zu nutzen. Dann werden alle Anrufer direkt auf das Gerät weitergeleitet. Es gibt dann auch noch die Möglichkeit eine individuelle Warteschleife einzuspielen.

Im nächsten Schritt muss eine Hotline gekauft werden. Dafür gibt es verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen Angeboten. Meist kostet eine Hotline einen einmaligen Anschlusspreis, der sofort fällig wird und darüber hinaus einen monatlichen Beitrag, der für die Bereitstellung und Wartung fällig wird. Eine Kündigung ist zum Monatsende möglich, wobei der Anschlusspreis nicht erstattet werden kann.

Für Sonderrufnummern wie die kostenlose 0800 oder kostenpflichtige 0900 gelten manchmal gesonderte Regelungen. Hierbei ist es sehr wichtig, das Kleingedruckte vom Anbieter zu lesen. Bei kostenpflichtigen Rufnummern kann der Preis, den der Kunde am Ende zahlt, selber festgelegt werden. Es kann sich dabei um eine einmalige Summe oder einen Peis der sich nach Minuten errechnet handeln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here