Wie lange halten Acrylnägel? + Tipps & Wissenswertes

Wie lange halten Acrylnägel

Gepflegte Fingernägel sind unerlässlich für ein gutes Erscheinungsbild. Acrylnägel überzeugen durch ihre gepflegte Optik. Unebenheiten im Nagelbild werden ausgeglichen, ein harmonisches Handbild entsteht.

Doch wie lange sind Acrylnägel haltbar?

Das hängt natürlich ganz von der Pflege ab. Wer auf seine Nägel achtet, kann über mehrere Wochen Freude an ihnen haben. Es hängt oft ganz von Ihnen selbst ab. Vermeiden Sie grobe handwerkliche Arbeiten und schützen Sie ihre Hände, umso länger werden Ihre Acrylnägel halten.

Tipps und Tricks für den Alltag

Besonders im Haushalt und bei der Gartenarbeit werden Acrylnägel stark strapaziert. Hier können nicht nur Verfärbungen, sondern auch Verschmutzungen auftreten. Lösungsmittelhaltige Stoffe wie zum Beispiel manche Putzmittel können ebenfalls Schäden an den Nägeln anrichten. Tragen Sie zum Schutz Ihrer Nägel deshalb bei bestimmten Arbeiten Gummihandschuhe oder sogar dickere Arbeitshandschuhe.

Die größten Fallen für Acrylnägel

Wenn Sie mit Obst arbeiten, zum Beispiel mit Kirschen, Pflaumen oder Beeren aus dem Garten, so riskieren Sie, durch die austretenden Säfte Ihre Nägel nachhaltig zu verfärben. Deshalb ist es sehr sinnvoll, dünne Haushaltshandschuhe überzustreifen, bevor Sie mit den Arbeiten beginnen. Sollte es bereits zu spät sein und Sie haben sich bereits Verfärbungen zugezogen, so können Sie die verfärbten Stellen vorsichtig mit Zitronensaft auf einem weichen Tuch abreiben. Mit etwas Glück lassen sich die Verfärbungen entfernen.

Vermeiden Sie auf jeden Fall den Kontakt mit Lösungsmittel, da diese Ihre Acrylnägel komplett ablösen können.

Auch bei schweren Gartenarbeiten oder handwerklichen Tätigkeiten sollten Sie Ihre empfindlichen Nägel mit guten Arbeitshandschuhen schützen. Schon beim Gärtnern und Eingraben von Pflanzen können Ihre Nägel von kleinen Steinchen in der Erde beschädigt oder zerkratzt werden.

Regelmäßige Pflege ist wichtig

Wenn Sie besonders lange Freude an Ihren Acrylnägeln haben möchten, so können Sie alle drei bis vier Wochen die herausgewachsenen Millimeter in Ihrem Nagelstudio auffüllen lassen. Diese kleine Wartungsarbeit dauert nicht lange und ist zudem auch recht kostengünstig. Bei guter Beratung und guter Ausführung können Sie sich so über mehrere Monate an Ihren Acrylnägeln erfreuen.

Kurz und gut

Ein schöner und gepflegter Acrylnagel muss nicht zwangsweise auch lang sein. Je länger Ihr Nagel ist, desto größer ist die Gefahr, dass Sie damit im Alltag hängen bleiben und den Nagel lockern, abbrechen oder abreißen. Kürzere oder halblang gehaltene Nägel dagegen sind ganz automatisch weniger Kräften ausgesetzt und daher sehr viel weniger anfällig für mechanische Einwirkungen. Auch Schmutz und Bakterien können sich viel weniger darunter ansetzen.

Vorsicht beim Sport

Achten Sie auch beim Sport auf Ihre Acrylnägel. Beim Fahrradfahren, Nordic Walking oder Kraftsport können Sie spezielle Sporthandschuhe tragen, um ihre Nägel vor mechanischen Einflüssen zu schützen. Als zusätzlichen Vorteil bieten Handschuhe auch Ihren Fingern und Handflächen einen guten Schutz bei eventuellen Stürzen.

Vorsicht bei der Büroarbeit

Auch die tägliche Arbeit im Büro birgt einige Fallen: Achten Sie besonders darauf, Ihre Acrylnägel nicht an der Tastatur des Computers zu beschädigen. Dies erreichen Sie ganz einfach, indem Sie sich angewöhnen, nur die Fingerkuppen und diese möglichst flach auf die Tasten aufzusetzen. Tippen Sie nicht mit senkrechter Fingerhaltung, da die Nägel sich sonst auch leicht zwischen den Tasten verhaken können. Vorsicht auch bei Schubladen und Türen. Grundsätzlich gilt, dass Sie sich die Finger weniger schnell einklemmen, wenn Sie Ihre Bewegungen mit den Augen verfolgen und kontrollieren.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here