Wie mache ich mein Musikvideo auf YouTube bekannt ?

YouTube LogoDa wir hier eine Musikseite sind beziehen wir uns in diesem Zusammenhang auf Musikvideos, aber die folgenden Möglichkeiten, die in diesem Artikel aufgelistet werden kann man ruhig auch auf alle anderen Videos anwenden und beziehen. In diesem Artikel erklären wir nämlich, wie man seine Videos auf YouTube promoten und bekannt machen kann.

Man kennt das Problem : Man hat sich richtig viel Mühe gemacht, um das Musikvideo aufzunehmen und es ist auch richtig gut geworden, sodass es eine sehr gute Werbung für die eigene Musikband wäre, wenn möglichst viele Leute den Clip ansehen würden, doch nachdem man es auf YouTube hochgeladen hat haben es gerade mal 20 Leute innerhalb von 2 Wochen angesehen. Diese Probleme sollte man eigentlich nicht haben, wenn man einige Regeln beachtet und etwas mehr Aufwand in die Promotion steckt, denn um möglichst viele Zuschauer auf sein eigenes Video anzulocken, muss man verstehen wie die Rankings auf YouTube.com funktionieren. 

Warum bekommen einige Videos mehr Views als andere ?

YouTube ist eine Video-Suchmaschine und die meisten Nutzer und Besucher steigen über die Suche in die Seite ein. Aus diesem Grund ist es das wichtigste, um Besucher auf den eigenen Clip zu lenken: Man muss in der Suche ganz oben erscheinen. Dazu sollte man aber wissen, nach welchen Kriterien die Videos aufgelistet werden und das wichtigste Kriterium ist dabei die Anzahl der Views. Das heißt, dass neue Clips keine Views bekommen werden, solange man dort nicht selbst für einige hundert Views von anderen Plattformen oder durch Freunde erreicht hat. Natürlich ist es auch wichtig einige starke Keywords im Titel, in der Beschreibung und bei der Schlüsselworteingabe zu haben. Das wichtigste ist es aber die Anzahl der Views zu steigern, um noch mehr Views von YouTube selbst zu erhalten.

Doch wie kommt man zu mehr Views, wenn man von der Plattform selbst nichts zu erwarten hat und auch sonst nicht viele Möglichkeiten hat Besucher auf die eigenen Clips zu lenken ?

Woher kann ich Views für meine Videos bekommen ?

  • Facebook: Eine der wichtigsten Quellen für neue Views außerhalb von YouTube ist Facebook, denn laut einer gemeinsamen Studie von Google und Facebook suchen mehr als 30 % aller Facebook-Nutzer nach guten Videos, die sie auf Facebook posten können, während sie sich nebenbei auch auf Facebook befinden. Außerdem gucken sich statistisch gesehen doppelt so viele Menschen Clips an, die von Freunden oder Bekannten empfohlen wurden. Aus diesem Grund ist es wichtig zu versuchen eine Welle auf Facebook loszutreten, die sich von alleine weiter verbreitet. So etwas kann man in der Regel nur mit Videos erreichen, von denen man sagen kann, dass die Zuschauer diese nach dem Durchgucken unbedingt auch ihren Freunden zeigen wollen und in der Regel sind das in 90 % der Fälle witzige Videos.
  • Twitter: Auf Twitter ist das selbe Potenzial für virales Marketing und man erreicht meistens das Maximum, wenn man witzige Videos postet, die dann weiter empfohlen werden und immer mehr Besucher bekommen.
  • Freunde / Fans: Jeder Musiker sollte mindestens 100 Freunde in der eigenen ICQ-Liste oder im Emailverteiler haben und all diesen Leuten sollte man seinen Link zu dem eigenen Clip zuschicken. Die Leute müssen das Video nicht einmal zu Ende durchgucken, es muss einfach nur als View gezählt werden.  Wenn man in diesem Fall aber wieder ein witziges Musikvideo hat, dann würden es die Freunde auf jeden Fall anschauen und weiterschicken und vielleicht sogar auf Facebook posten, was den Effekt wieder verstärkt.
  • Musik-Webseiten: Als Musiker hat man es natürlich einfach, denn man kann solche Webseiten wie Uni-24.de anschreiben und sein Video in der Promo-Area online stellen. Dort gucken sich dann insgesamt ein Paar hundert Menschen das Video an und schon hat man ein Paar Views. Außerdem kann man noch sehr viele andere Musikseiten im Internet anschreiben und die meisten davon werden das eigene Musikvideo auf jeden Fall auch veröffentlichen.
  • Besuchertausch: Wenn gar nichts mehr hilft, kann man auf die schweren Waffen zurückgreifen, denn man sitzt ja nicht umsonst vor einer Maschine, die für einen die Arbeit übernehmen könnte. Man sucht sich in Google eine Besuchertausch-Webseite und installiert sich ein Programm, welches in regelmäßigen Abständen automatisch auf die Webseiten anderer Nutzer drauf geht. Als Gegenleistung haben die anderen Personen in diesem Netzwerk auch das Programm an und dieses besucht auch das eigene Musikvideo, sodass man sozusagen Besucher austauscht. Auf diese Art und Weise bekommt man zwar keine wirklich echten Besucher in seinem Video aber Views sind Views.

3 KOMMENTARE

  1. Es bringt leider nichts mehr einfach nur seine Track irgendwo zu posten. Es gibt mitlerweile viel zu viel Konkurrenz die das gleiche macht.

    Entweder man verschickt Submissions an Promo Kanäle für dein Genre und versucht sein Glück oder man lässt das richtig gute Agenturen machen. Wieso richtig gute?

    Es gibt viele schwarze Schafe die viel verlangen aber dafür nicht viel geben. Ich durfte da selbst schon einige schlechte Erfahrungen machen.

    Aber eine hat mich wirklich überzeugt! Die können mit jedem Budget was anfangen und hantieren auch mit dicken Magazinen oder sogar MTV.

    joyfox.de heißt die Seite. Im Musikbereich wird dann ein bisschen was erklärt. Aber am besten man schreibt die im Kontakt an. Alle Mitarbeiter sind nett und nehmen sich wirklich Zeit für die Musik hab ich das Gefühl. Am nettesten war „Nina“. Sie macht das echt toll!

    Ansonsten kann man ja sein Glück mit den Submissions versuchen aber ohne Vitamin B wird das zu 90% nichts. Egal wie gut man ist.

  2. Danke für die Tipps, sind wirklich hilfreich.
    Gebracht hat es in meinem Fall leider trotzdem nichts.
    Trotz Twitter und Facebook kriege ich einfach keine Klicks :/
    Das Feedback ist durchaus sehr positiv, trotzdem teilt es niemand weiter, klickt im Höchstfalle bei dem Facebook-Post auf „Like“ und das war’s :/
    So schlecht kann der Content nun auch wieder nicht sein, ich habe aber einfach Pech :/ So läuft das schon seit Jahren :/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here