Wie macht man ein Screenshot auf Windows 8? – Aufklärung

Möchte man auf Windows 8 einen Screenshot erstellen, geht das dank der sehr einfach gehaltenen Screencapture-Shortcut bei PCs und auch auf Tablets sehr schnell und einfach. Es gibt mehrere Möglichkeiten einen Screenshot zu erstellen.

Aber einer der Einfachsten ist wohl durch gleichzeitiges Drücken der „Windows“ und der „Druck“ Taste. Der Screenshot wird dann automatisch in der Foto – App unter „Gespeicherte Bilder“ gespeichert. Wenn man dann also über den Windows-Explorer auf den Ordner Bilder zugreift, findet man dort die Bilder wieder. Macht man mehrere Screenshots werden die einzelnen Bilder einfach durchnummeriert.

Welche Varianten gibt es noch?

Eine zweite ganz einfach Variante ist, wenn man nur die „Druck“ Taste betätigt. Allerdings wird das Bild dann in der Zwischenablage gespeichert und durch die Tastenkombination „Strg“ und „V“ kann man es dann in verschiedene Programme einfügen. Der erstellte Screenshot wird also nicht direkt als Bild gespeichert, sondern nur kurzzeitig zwischengespeichert. Und man kann nicht zu einem späteren Zeitpunkt auf das Bild zugreifen.

Es gibt auch verschiedene Programme, mit denen man professionellere Screenshots machen kann. Mit solchen Programmen kann man dann zum Beispiel scrollende Internetseiten abfotografieren oder aber auch Videos vom Computerbildschirm machen.

Was ist ein Screenshot?

Aber was ist eigentlich ein Screenshot? Der Begriff Screenshot erklärt sich eigentlich von selber. Denn per Definition versteht man unter einem Screenshot eine fotoähnliche Abbildung des aktuellen grafischen Bildschirminhalts. Ein Screenshot kann direkt über den PC, Laptop oder Smartphone oder mit einer separaten Kamera gemacht werden. Das Wort Screenshot ist einfach nur ein anderer Begriff für Bildschirmkopie, Bildschirmfoto oder Bildschirmabzug und stammt aus dem Englischen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here