Wie schreibt man einen Antrag auf Lohnerhöhung?

Lohnverhandlungen sind nicht jedermanns Sache, doch wenn ein Vorgesetzter nicht von selbst eine Lohnerhöhung anbietet und auch nicht direkt vor Ort angesprochen werden kann ist es Sinnvoll einen Antrag auf Lohnerhöhung zu stellen. Meist ist das nach Beendigung der Probezeit oder, wenn man bereits einige Zeit in dem Betrieb tätig war und es keine Gewerkschaft gibt die das für alle Mitarbeiter regelt. Wie sollte nun so ein Antrag aussehen?

Sie möchten die Lohnerhöhung ohne Nebenkosten verhandeln?

Es hängt natürlich von den Gegebenheiten in der Firma ab und Sie sollten das untere Muster nur las Anregung betrachten.
Sehr geehrte/r Frau/ Herr ……………………,
bereits seit ………… Monaten/ Jahren bin ich für Ihr Unternehmen tätig. Mit Engagement und großer Einsatzbereitschaft (oft auch nach Feierabend) verrichte ich meine Arbeit und erledige Aufgaben, die mir übertragen werden. Auch weiterhin ist es mir wichtig mich einzubringen und mitzuhelfen, dass die Firma erfolgreich ist. Ich würde mich gerne mit Ihnen zusammensetzen und über eine Gehaltsaufbesserung sprechen.
Dabei bitte ich Sie auch an die verschiedenen Möglichkeiten zu denken, das Nettogehalt steuerfrei bzw. steuerbegünstigt zu erhöhen. Davon profitiere nicht nur ich, sondern auch Sie als Arbeitgeber sparen dabei Lohnnebenkosten. Da ist beispielsweise die Sachbezugsfreigrenze von 44 Euro pro Monat. Ein Sachbezug der bis zu dem genannten Wert für Arbeitgeber lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei. Sie können mir auch beispielsweise einen Gutschein in dem Wert von 44 Euro überreichen. Ein Tankgutschein wäre in meinem Fall sinnvoll.
Darüber hinaus gibt es noch weitere Möglichkeiten den Arbeitslohn ohne Lohnnebenkosten zu bezahlen. Hier einige Beispiele:
• Die Privatnutzung von Computern des Arbeitgebers ist ebenfalls lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei. Dabei greift die Steuerbefreiung greift auch, wenn Handy oder PC zu 100 % privat genutzt werden.
• Eine Fort- und Weiterbildung kann ebenso steuer- und sozialversicherungsfrei gestattet werden. Das ist für ein Unternehmen sicherlich interessant, weil es mit gut ausgebildeten Mitarbeitern effektiver arbeitet.
• Auch Dienstreisen mit dem eigenen Auto können von einer Firma bis zu 30 Cent pro gefahrenen Kilometer steuerfrei und sozialversicherungsfrei übernommen werden. Steuerfreie Pauschalen für die Verpflegung sind abhängig von der Dauer einer Dienstreise ebenfalls erstattungsfähig.
Gerne würde ich persönlich mit Ihnen diese Möglichkeiten besprechen, um mein Nettoeinkommen unter Nutzung aller rechtlich machbaren Möglichkeiten etwas zu verbessern.
Mit freundlichen Grüßen

Sie möchten eine einfache Lohnerhöhung.

Generell ist die Form die Gleiche wie oben beschrieben nur lassen Sie die verschiedenen Anregungen zur steuer- und sozialversicherungsfreien Lohnerhöhung weg und erklären nur wie gerne Sie der Firma dienen und welche Aufgaben Sie erledigen und welche Sie vielleicht gerne übernehmen könnten, um mehr Lohn zu erhalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here