Wo finde ich meinen PUK für mein Smartphone?

Jede Sim-Karte hat neben einer PIN auch eine PUK. Viele wissen jedoch überhaupt nicht wofür man diese PUK nutzt. Wir klären auf.

Was ist eine PUK?

Zunächst sollte man wissen, dass PUK für “Personal Unblocking Key” steht. Übersetzt heißt dies so viel wie, persönlicher Entsperrungsschlüssel. Dieser persönlicher Entsperrungsschlüssel besteht aus acht Ziffern, die so eine Art zweiten PIN darstellen. Früher wurde dieser auch “SuperPin” genannt und ist auch heute noch so bekannt. Wichtig zu wissen ist auch, dass der PUK nicht geändert werden kann.

Dafür benötigen sSe die PUK

Gibt man dreimal hintereinander die PIN falsch ein, werden sie dazu aufgefordert die PUK einzugeben. Die PUK kann bis zu zehnmal falsch eingegeben werden, danach wird die SIM-Karte jedoch endgültig gesperrt. Nach der PUK Eingabe muss im Übrigen der PIN neue festgelegt werden.

So finden Sie ihre PUK

Zusammen mit der SIM-Karte erhält man in der Regel ein Schreiben auf der neben der PIN auch die PUK steht. Diesen sollte man unbedingt aufbewahren.

Sollten Sie dieses Schreiben nicht mehr haben oder zum Beispiel im Urlaub nicht bei sich tragen, so kann man gegen relativ hohe Kosten (ca. 15,- €) bei seinem Mobilfunkanbieter unter Angabe des Kundenkennworts, der Mobilfunknummer sowie der Simkartennummer ziemlich zügig, diese in Erfahrung bringen.

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here