Wofür steht die Abkürzung Co. bei Unternehmen?

Die Abkürzung Co. als Teil eines Firmennamens steht für „Compagnie“ und bedeutet, dass neben dem genannten Gesellschafter noch weitere existieren.

Bedeutung des Hinweises Co.

Grundsätzlich steht die Abkürzung Co. für Compagnie bzw. Kompanie. In den meisten Fällen ist sei bei Firmennamen nach dem kaufmännischen Und (&) zu finden. Eine weitere, bis ins 19. Jahrhundert übliche Alternative des Zusatzes Co. war die Abkürzung Cie. Diese ist bis heute aus Traditionsgründen noch bei einigen Unternehmen zu finden (zum Beispiel Miele & Cie. KG). Hinz kommt, dass sie im Gegensatz zu Deutschland und Österreich, wo die Abkürzung Co. üblich ist, auch heute noch in der Schweiz und in Frankreich zum Einsatz kommt. Sowohl Co. als auch Cie. bedeuten, dass neben der sich im Unternehmensnamen befindlichen Person noch weitere Gesellschafter existieren. So könnte beispielsweise die Helmut Maier & CO KG neben dem Helmut Maier noch über die Gesellschafter Franz Huber und Werner Wagner verfügen.

Rechtliche Bedeutung des Zusatzes Co.

Gemäß § 19 (1) HGB müssen Namen von

  • „offenen Handelsgesellschaften die Bezeichnung „offene Handelsgesellschaft“ oder eine allgemein verständliche Abkürzung dieser Bezeichnung beinhalten“
  • „Kommanditgesellschaften die Bezeichnung „Kommanditgesellschaft“ oder eine allgemein verständliche Abkürzung dieser Bezeichnung beinhalten“

Diese gesetzliche Regelung bedeutet, dass der Zusatz Co. alleine nicht ausreichend ist. Denn aus diesem kann die jeweilige Rechtsform des Unternehmens nicht geschlossen werden. Ein eindeutiger Hinweis auf die Rechtsform der Firma Gustav Gans & Co. wäre beispielsweise Gustav Gans & Co. KG.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here