Womit kann man das @-Zeichen ersetzen? – Aufklärung

Grundsätzlich kann das @ Zeichen nicht ersetzt werden, da es ein fester Bestandteil einer Mailadresse ist. Daher ist es auch umständlich dieses Zeichen auszutauschen.

Warum sollte man das machen?

Generell geht es darum, dass man nicht immer seine Mailadresse angeben möchte oder auch verhindern will, dass gespeicherte Daten verwendet werden. In diesem Zusammenhang nutzen viele Besitzer den Ersatz oder das Unkenntlichmachen des @Zeichens, dass sie nicht weiterhin mit Werbung oder Spam belastet werden.
Leider ist auch das Ersetzen des Zeichens für viele Technologien kein Problem mehr. Denn Scanner, die das Gescannte gleich in eine Word-Datei umwandeln, können auch die Veränderung durch den Ersatz wahrnehmen und stellen gleich wieder die richtige Mailadresse ein.

Wie kann man das Zeichen also ersetzen?

Wenn man nicht das @Zeichen verwenden möchte, dann hat man nur die Möglichkeit, dass man es in der Datei schwärzt und nichts weiter macht oder aber man fügt statt des Zeichens (at) ein. Das wäre die Verbalisierung des Zeichens.

Weiterhin ist es möglich, dass man die Mailadresse verschlüsselt hinterlegen kann. Somit können offizielle Scanner und Suchmaschinen nicht so schnell darauf zugreifen. Es würde auch gehen, wenn die Mailadresse als Grafik eingefügt und nicht eingetippt wird. Zwar besteht dann immer noch die Möglichkeit, dass sie umgewandelt werden kann, aber meistens wird sich die Mühe nicht gemacht.

Wenn man für eine Anmeldung keine Adresse hinterlegen will und muss aber eine angeben, dann ist es notwendig, dass man eine Adresse selbst ausgedacht einfügt. Das Problem könnte allerdings dann bestehen, dass dieser einer Prüfung der Adresse nicht standhält und dann die Anmeldung nicht vollzogen werden kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here