Womit Metall entfetten für Lackierungen? – Tipps

Metall muss nicht rostig oder langweilig aussehen. Ein neuer Anstrich kann für mehr Sicherheit, mehr Freude und langjährigen Spaß am Metall geben. Egal, ob Sie Ihren Metallzaun oder eine Tür, ein Fensterrahmen oder andere metallene Gegenstände neu lackieren wollen, die richtige Beschichtung ist wichtig. Um neuen Lack jedoch drauf zubringen, sollten Sie den alten Lack entfernen. Metall muss jedoch auch entfettet werden. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps zum Entfetten von Lack auf Metalloberflächen.

Warum muss Metall fettfrei sein?

Die Antwort ist einfach: Fett hat einen Film, der, wenn er vor dem Neuanstrich nicht entfernt wird, die neue Beschichtung an der Haftung hindert. Entfetten Sie das Metall vor der neuen Lackierung nicht, wird Ihnen der neue Lack vermutlich schnell abblättern, wenn er denn irgendwann mal getrocknet ist.

Lack trocknet nicht »an der Luft« wie die Tusche auf einem Blatt Papier sondern die Reaktion der chemischen Anteile muss gewährleistet werden. Deshalb ist Lack, der frisch gestrichen ist, meist schon nach ein paar Augenblicken an der Oberfläche hart, aber da drunter noch weich. Sorgen Sie also vor jeder neuen Lackierung, dass das Metall fett-, schmutz- und staubfrei ist.

Tipps zum Entfetten

Das entfetten des Metalls ist der erste Schritt. Bevor Sie eine Grundierung aufragen, sollten Sie sie das Metall entfetten und säubern. Sollten Roststellen vorhanden sein, entfernen Sie diese zunächst mit einer Drahtbürste oder einem Schleifer. Um das Metall zu entfetten, können Sie Universalverdünnung oder Silikonentferner nehmen.

Dies wird mit einem Tuch gemacht. Sie können aber auch Bremseinreiniger, Spiritus oder einfaches Spülmittel mit warmen Wasser verwenden. Es kommt immer ganz darauf an, was lackiert werden soll. Der Alkohol im Spiritus oder Bremseinreiniger verfliegt rechtschnell. Der Trocknungsvorgang ist also erhöht. Sollten sich Plastikteile oder Kleber zwischen den Metallen befinden, arbeiten Sie lieber mit keinen aggressiven Entfetten.

Isopropanol ist ein Mittel, das keine Rückstände hinterlässt, wie beispielsweise Spiritus. Nach dem Entfetten sollten Sie immer Handschuhe tragen, sonst ist das Metall an den Stellen wieder fettig.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.