Word: Tabelle drehen – Schritt für Schritt Anleitung

Word: Tabelle drehen

Die meisten PC-Nutzer verwenden Word zum Schreiben von Texten. Die Office-Anwendung kann allerdings noch mehr, zum Beispiel mit Tabellen arbeiten. Ist diese allerdings im Hochformat zu breit, dann wollen viele die Tabelle drehen. Das ist gar nicht so einfach, denn Word bietet keine direkte Funktion für diese Aufgabe. Mit einem Trick klappt es aber doch, besser gesagt führen sogar drei Wege zum Ziel.

Methode 1: Eine Word-Tabelle via „Textfeld“ drehen

Möchte man die Tabelle „richtig“ drehen (und nicht nur die Textrichtung), dann ist folgende Vorgehensweise erforderlich:

  1. Im ersten Schritt erstellt man die gewünschte Tabelle.
  2. Danach wird der Mauszeiger an der Stelle im Dokument platziert, an der später die Tabelle stehen soll.
  3. Jetzt geht es nach oben ins Menüband und zum Menüpunkt „Einfügen“.
  4. Dort angekommen, wählt man unter dem Abschnitt „Text“ die Schaltfläche „Textfeld“ aus. Das „einfache Textfeld“ ist dabei völlig ausreichend.
  5. Im nächsten Schritt wird die Tabelle markiert und ausgeschnitten (Tastenkombination „STRG + X“).
  6. Nun muss man nur mehr ins Textfeld klicken und die Tabelle einfügen („STRG x V“).
  7. Geschafft, die Tabelle befindet sich in einem Textfeld und kann nun beliebig gedreht werden. Einfach am Rand des Textfeldes einen Mausklick tätigen und auf den grünen Punkt warten. Tippt man diesen an und hält die Maus gedrückt, dann kann es mit der Drehung auch schon losgehen.

Methode 2: Die Textrichtung in einer Tabelle drehen

In manchen Fällen reicht es aus, wenn nur die Richtung des Textes in einer Word-Tabelle gedreht wird. Auch das funktioniert mit nur wenigen Klicks:

  1. Los geht es wieder mit der Erstellung der Tabelle.
  2. Anschließend fährt man mit der Maus darüber und tippt auf das erscheinende Symbol. Es taucht oben links auf und enthält ein Kreuz-Icon. Dadurch wird die Tabelle markiert.
  3. Jetzt geht es nach oben zu den Registrierkarten, dort wird auf „Layout“ geklickt.
  4. Direkt darunter sollte sich auch schon der Abschnitt „Ausrichtung“ mit dem Button „Textrichtung“ befinden (muss angetippt werden). Wie man sieht, wird der Tabelleninhalt jetzt um 90 Grad gedreht. Ein erneuter Klick auf den Knopf löst eine weitere Drehung aus. Möchte man mehr Möglichkeiten haben, dann findet man diese direkt neben dem Button.

Methode 3: Mit Excel arbeiten

Wie bereits am Anfang erwähnt, gibt es in Word keine spezielle Funktion für diese Aufgabe. In Excel sieht das Ganze schon anders aus, dort kann eine Tabelle ohne irgendwelche Tricks gedreht werden. Die Lösung: Die Tabelle in Word erstellen, in Excel einfügen, drehen und dann wieder zu Word kopieren. Der Aufwand ist ebenfalls gering, denn wer Word installiert hat, der hat in der Regel auch Excel drauf.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here