WordPress: Kurz-URLs erstellen – so gehts

Durch Social Media sind Kurz-URLs im Internet sprunghaft berühmt und weiter verbreitet geworden. Seiten wie tr.im, bit.ly usw. bekommen auf einmal sehr viel Traffic, weil Tausende von Menschen täglich eine Short-URL verwenden, um auf irgendwelche Inhalte im Internet zu verweisen, ohne dabei zu viele Zeichen zu verwenden. Als WordPress Nutzer braucht man solche Dienste in der Regel nicht, denn mit WordPress kann man eigene Kurz URLs erstellen und diese genau so gut auf Facebook oder Twitter verwenden.

Hinweis: Natürlich sollte man einen kurzen Domainnamen besitzen, weil eine Short-URL sonst gar nicht kurz genug erstellt werden kann.

Kurz-URL Manuell erstellen

Dieser Hack ist sehr einfach. Anstatt der SEO freundlichen URLs wird einfach die Original-PostID als URL der Beiträge verwendet. WordPress vergibt jedem Beitrag und jeder Seite automatisch eine eigene ID.

Alles was man tun muss ist es den folgenden Code zu kopieren und ihn in die single.php im Theme-Ordner hinein zu kopieren.

<?php echo get_bloginfo('url')."/?p=".$post->ID; ?>

und es werden URLs nach dem folgenden Muster erstellt:

https://uni-24.de/?p=734

Dieser Hack wird die SEO freundlichen URLs, die in WordPress eingestellt sind dabei nicht ändern. Sobald man eine solche Kurz-URL im Browser eingibt und sie besucht, wird man direkt auf die SEO-freundliche URL weitergeleitet.

Kurz URLs mit Plugin erstellen

Mit Hilfe dieses Hacks lässt sich die URL für soziale Netzwerke also kürzen. Wenn man allerdings auch noch Kurz-URLs für externe URLs benötigt, dann eignet sich das Short URL Plugin dafür am besten. Die Kurz URLs sehen mit Hilfe des Plugins dann folgendermaßen aus:

 

https://uni-24.de/u/22

Außerdem kann man mit Hilfe des Plugins auch messen wie oft ein Link angeklickt wurde.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere