WordPress: RSS-Feeds deaktivieren / ausschalten

WordPress ist eines der besten Content Management Systeme, die man kriegen kann. Es gibt aber auch Fälle, in denen man einfach eine statische Seite erstellen möchte und keine RSS Feeds dazu benötigt. Aber diese Funktion ist direkter Bestandteil von WordPress und es werden immer automatisch auch RSS Feeds erstellt. Ohne die Bearbeitung von Core Files kriegt man den RSS Feed auch nicht so leicht raus. In diesem Artikel zeigen wir euch ein Plugin mit dem das möglich ist und wir zeigen euch eine Funktion, die man nicht in die Core Dateien hinzufügen muss, um die Feeds auszuschalten.

Als erstes gibt es das „Disable Feeds“ Plugin, welches die Drecksarbeit einfach und schnell erledigt. Natürlich brauchen Plugins aber Datenbankspeicher und verbrauchen allgemein auch mehr „Energie“ der Seite. Besser ist es natürlich den Code direkt in die functions.php einzufügen.

Dazu sollte man seine functions.php Datei öffnen, die sich im Themes Ordner befindet und folgenden Code einfügen:

function fb_disable_feed() {
wp_die( __('No feed available,please visit our <a href="'. get_bloginfo('url') .'">homepage</a>!') );
}

add_action('do_feed', 'fb_disable_feed', 1);
add_action('do_feed_rdf', 'fb_disable_feed', 1);
add_action('do_feed_rss', 'fb_disable_feed', 1);
add_action('do_feed_rss2', 'fb_disable_feed', 1);
add_action('do_feed_atom', 'fb_disable_feed', 1);
add_action('do_feed_rss2_comments', 'fb_disable_feed', 1);
add_action('do_feed_atom_comments', 'fb_disable_feed', 1);

Nachdem man den Code eingebaut hat und jemand versucht den Feed der Seite zu erreichen, kommt folgende Nachricht:  “No feed available, please visit our homepage.”  Man kann die Nachricht im oben aufgelisteten Code auch selbst ändern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere