WordPress: Wie füge ich ein Login Formular in die Sidebar ein?

Du möchtest wissen, wie du ein Login Formular zu deiner Sidebar in WordPress hinzufügst? Dann bist du hier genau richtig.

Wenn du zum Beispiel eine WordPress Seite mit mehreren Autoren betreibst oder wenn du deinen Nutzern eine Registrierung auf deiner Seite erlaubst, dann ist es hilfreich deinen Nutzern eine direkte Möglichkeit zum Einloggen auf der Seite anzubieten. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie man ein Login Formular ganz einfach zu seiner Sidebar hinzufügt.

sidebar-login-formVideo Tutorial

 

Als erstes solltest du das Plugin „Sidebar Login“ installieren und aktiveren.

Als nächstes gehst du auf „Design – > Widget“ in deinem WordPress Dashboard. Anschließend ziehst du den Widget mit dem Namen „Sidebar Login“ in deine Sidebar oder an jeder andere beliebige Widget Area.

Die Standard-Einstellungen sollten so gut wie auf jeder WordPress Seite direkt funktionieren. Du kannst also einfach auf „Speichern“ klicken und wärst somit fertig.

Auf jeden Fall ist es aber nicht immer schlecht die Einstellungen zu kennen, die man bei Bedarf jederzeit ändern kann.

sidebar-login-widget-settings1

Als erstes kann man diesem Widget einen Titel vergeben. Danach kann man auch einige Links nach dem folgenden Format hinzufügen:

Why Join | http://www.example.com/why-join/

Unter den Links wirst du auch die Option finden, mit der man die Registrierung oder den „Passwort vergessen“- Link anzeigen lassen kann. Als nächstes kann man die Login – Weiterleitungsseite auswählen. Als Standard ist es eingestellt, dass das Plugin die Nutzer direkt auf die Seite weiterleitet, auf der sie sich befinden aber das kann man bei Bedarf auch ändern.

Über die nächste Option kann man steuern wie das Widget aussieht, nachdem sich der Nutzer eingeloggt hat.

sidebar-login-widget-settings2

Es ist außerdem noch möglich die Begrüßungsnachricht, die deine Nutzer sehen werden zu ändern, die Logout Weiterleitungsseite zu ändern und eigene Links hinzuzufügen.

Du kannst außerdem auch noch entweder die Links zum Admin Bereich und zum Nutzerprofil ein- oder ausblenden.

Am Ende sollte man auf jeden Fall auf „Speichern“ klicken und dann ist man auch schon fertig und kann sein Widget nun auf der Frontpage betrachten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere