WordPress: wp-login.php mit IP schützen – so gehts

In einem anderen Artikel haben wir euch bereits gezeigt, wie ihr mit Hilfe eurer .htaccess Datei den gesamten Admin-Bereich vor unsichren Zugriffen schützen könnt. In diesem Artikel erklären wir euch nun wie ihr eure wp-login.php Datei nur für bestimmte IP Adressen freischalten und damit schützen könnt. Alle anderen IP Adressen werden dabei keinen Zugriff auf die Datei haben.

Hinweis: Dieses Tutorial ist nicht für komplette Anfänger geeignet.

Öffnet dazu nun eure .htaccess Datei, die sich im Root Verzeichnis eurer WordPress Installation befindet. Fügt in der Datei vor allen anderen Codes und zwar ganz oben den folgenden Code ein:

<Files wp-login.php>
order deny,allow
Deny from all
# whitelist West Palm Beach IP address
allow from xx.xxx.xx.xx
#whitelist Gainesvile IP Address
allow from xx.xxx.xx.xx
</Files>

Vergesst dabei natürlich nicht die eigene IP Adresse statt der vorgegebenen einzutragen. Wenn ihr dynamische IP Adressen verwendet, dann ist das natürlich ein Problem. Ansonsten wird die Funktion super laufen.

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.