World of Tanks Tipps – Artillerie

Die Artillerie in World of Tanks sind mächtige Unterstützungsfahrzeuge mit enormer Feuerkraft. Aufgrund ihrer hohen Reichweite können sie fast jeden Punkt auf der Spielkarte unter Beschuss nehmen und ihr Team so in jeder Lage unterstützen.

Artillerie wagt sie nie weit ins Feld hinaus. Während leichte und mittlere Panzer direkt zu Rundenbeginn in Richtung des gegnerischen Lagers preschen, sucht die Artillerie ein Versteck, unter dem sie nicht sofort gefunden wird. Eine gute Deckung ist für Artillerie essenziell, denn leichten oder mittelschweren Panzern haben sie kaum etwas entgegen zu setzen. Sind sie erst einmal von diesen umrundet, dauert es meist nur wenige Schüsse, bis sie vernichtet sind. Deshalb sollte ein Versteck gewählt werden, dass nicht allzu offensichtlich ist. Geübte Späher werden gezielt jeden Standardpunkt abfahren, an dem sich für gewöhnlich gegnerische Artillerie verbirgt.

Hat man einen guten Platz gefunden, wird die Übersichtskarte mit einem einfachen Tastendruck geöffnet. Auf ihr kann das gesamte Spielfeld überblickt werden. Die Fahrzeuge der Teamkollegen sind dabei grün, die Feinde rot gekennzeichnet. Wichtig ist hierbei, dass ihr nur jene gegnerischen Fahrzeuge sehen könnt, die vorher von Spähpanzern entlarvt wurden. Ist irgendwo ein Gefecht entbrannt, kommt eure Chance. Nehmt das feindliche Fahrzeug ins Visier und wagt einen Schuss. Wie erfolgreich ihr dabei seid, hängt auch von euren Kameraden ab. Da ihr für einen guten Schuss über 10 Sekunden benötigt, liegt es an euren verbündeten Spähpanzern, den Feind nicht so schnell aus den Augen zu verlieren. Sollte es dennoch einmal passieren und das gegnerische Symbol wieder von der Karte verschwinden, könnt ihr dennoch einen Schuss an die entsprechende Position wagen. Mit viel Glück ist es auch so noch möglich, den Gegner zu treffen und zu vernichten.

Solltet ihr einmal durch gegnerische Spähpanzer in den Nahkampf gezwungen werden, so versucht es mit direkten Schüssen, ohne die Übersichtskarte zu verwenden. Es bedarf viel Glück, doch mit einem geübten Schuss könnt ihr eure Haut vielleicht noch einmal retten. Greifen die Gegner jedoch zu dritt oder viert an, solltet ihr eher verborgen bleiben und hoffen, dass sie an eurem Versteck vorüber fahren, ohne euch zu bemerken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere