YouTube Musik auf Partys hören

YouTube LogoYouTube ist die beliebteste Video-Plattform der Welt, doch nur die wenigsten schöpfen das volle Potenzial dieser Webseite aus. Die meisten von uns besuchen die Seite regelmäßig, um sich zum Beispiel einzelne Musikvideos anzuschauen und die Songs davon zu hören. Nur die wenigsten wissen, dass man die Plattform sozusagen als Radio benutzen kann, in dem man die Songs selbst auswählen kann. Dabei sind Playlisten ein wahrer Segen, den uns der größte Video-Anbieter geschenkt hat, denn mit Playlisten kann man sich Song-Sammlungen im Internet erstellen, die man von überall aus erreichen kann, wo man Internet hat.

Wenn man also zum Beispiel in Zug unterwegs ist und sein Iphone oder Ipad mit Internetanschluss dabei hat, dann kann man sich während der Fahrt die Playlisten, die man selbst erstellt hat anhören. So spart man sich unter anderem auch viel Geld, welches man sonst für den Kauf von Mp3s auf Musicload oder bei iTunes bezahlen würde, um die Playlist auf dem Iphone zu haben.

Leider sind aber viele so faul wie ich um erstellen keine eigenen Playlisten. Es ist natürlich viel einfacher fremde Playlisten anzuhören, die bereits fertig sind. Leider entspricht nicht immer der Musikgeschmack der anderen dem eigenen Geschmack und so muss man immer wieder Lieder in Playlists anhören, die man selbst nie angehört hätte.

Wie finde ich die passende Playlist auf YouTube ?

Das größte Problem ist deshalb auf YouTube die passende Musik-Playlist für sich zu finden. Viele, die zum Beispiel auf Hip Hop stehen tippen als Suche für eine Hip Hop Playlist „Hip Hop Playlist“ in die Suche ein und dann kommen 100%ig Playlisten, die nicht ihrem eigenen Geschmack entsprechen, weil es 100 Arten von Hip Hop gibt. Es gibt den deutschen, den amerikanischen, den Pop-Hip Hop oder das Gegenteil davon: den extrem-Rap.

Um also die passende Playlist für sich selbst zu finden, muss man eine genauere Suche eingeben. Wenn man also auf deutschen Hip Hop steht, dann tippt man ein Paar Namen der Rapper ein wie „Bushido Sido Fler“ und schon werden einem genau die Playlisten angezeigt, die man gesucht hat.

Mit YouTube Disco Playlists erstellen lassen und hören

Ein weiterer sehr guter und kostenloser Dienst ist YouTube Disco. Wenn man die Startseite dieses Dienstes besucht, dann hat man die Möglichkeit einen Song oder Künstlernamen einzugeben. Sobald man dies getan hat erstellt die Plattform automatisch ( basierend auf den eigenen Statistiken und Algorithmen) eine Playlist mit 100 Songs. Leider haben wir in Deutschland das Problem, dass die Gema sehr viele Songs sperrt und aus diesem Grund laufen viele Songs in diesem Dienst nicht einwandfrei. Dennoch ist es ein sehr gutes Angebot, welches man sonst nur von Last.fm kennt.

Ob man nun am Ende die selbst erstellte Playlist, die Playlist von anderen Usern oder die automatisch erstellten Playlists gut findet ist jedem selbst überlassen. Ich kann aus meiner eigenen Erfahrung sagen, dass die Playlisten in letzter Zeit auf keiner Party von mir fehlen dürfen, weil es wirklich einer der einfachsten Wege ist schnell an gute Musik zu kommen und sich nur minimal darum zu kümmern, was die Anlage spielt.

Vorheriger ArtikelRussische Rap Musik in Deutschland
Nächster ArtikelCoverbild in Mp3-Dateien einfügen

Autor(in) des Artikels:

mm

Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.

Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here