Zappelphillip oder Zappelphilipp – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Bei einem Zappelphilipp handelt es sich um ein unruhiges, zappeliges Kind. Solch ein Kind oder Erwachsener kann nicht lange still an einem Platz sitzen. Es gibt eine Kindergeschichte über diese Figur, die eine mahnende Funktion haben soll.

Richtig: Zappelphilipp
Falsch: Zappelphillip

Beispiele

– „Die Geschichte vom Zappelphilipp ist mein Lieblingsbuch als Kind gewesen.“
– „Mein Sohn ist ein echter Zappelphilipp, er kann nie still sitzen.“
– „Hast du den Zappelphilipp da vorne gesehen?“
– „Der Zappelphilipp soll den Kindern zeigen, dass man artig sein soll und sich benehmen muss.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here