zeitraubend / Zeit raubend – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Nimmt eine Tätigkeit überdurchschnittlich viel Zeit in Anspruch, so bezeichnet man diese als zeitraubend. Es wird als sinnbildlich Zeit gestohlen. Die Verbindung aus Substantiv und Partizip kann auch getrennt geschrieben werden: Zeit raubend.

Richtig: zeitraubend, Zeit raubend
Falsch: –

Beispiele

  • Heute verzichte ich auf das zeitraubende Kochen der Suppe.
  • Das Zeit raubende Startprozedere muss beschleunigt werden.
  • Das zeitraubende Abarbeiten der Akten verschiebe ich auf morgen.
Vorheriger ArtikelTsatsiki / Zaziki – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster Artikelzeitaufwendig / zeitaufwändig – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here