Zimmer renovieren lassen – mit welchen Kosten kann man rechnen?

Zimmer renovieren lassen

Hin und wieder kann der Fall eintreten, dass ein Zimmer renoviert werden muss. In diesem Artikel erhalten Sie eine Übersicht über die Kosten, die auf Sie zukommen werden, wenn Sie ein Zimmer renovieren möchten. Darüber hinaus werden Sie erfahren, von welchen Faktoren die unterschiedlichen Kosten abhängig sind. Anschließend werden Sie keine spontanen Kostenprobleme mehr haben, wenn Sie Ihr Zimmer renovieren lassen, da Sie ausreichend Bescheid darüber wissen.

Welche Vorkehrungen müssen getroffen werden?

Zuerst ist es natürlich von hoher Bedeutung, dass Sie sich einen guten Überblick darüber verschaffen, welche Aspekte bei der Renovierung eines Zimmers anfallen werden. Durch diese Gewissheit können Sie die Chance erhöhen, auf passende Profis für das Projekt zu treffen.

Welche Standard- und Zusatzkosten werden auf mich zukommen?

Der Endpreis wird vor allem durch die individuellen Zusatzarbeiten bestimmt. Die Fragen, welcher Umfang renoviert werden sollte, um welches Zimmer es sich handelt und ob Sie der Mieter oder der Eigentümer von dieser Unterkunft sind, spielen eine gewaltige Rolle.

Die Standardkosten

Die Kostenrichtwerte, welche für die Renovierung von einem Zimmer entstehen, können als erste Grundlage für die Planung benutzt werden. Allerdings werden die Preise zwischen den unterschiedlichen Zimmern schwanken, da jeder Raum individuell ist. Für die Renovierung eines Badezimmers kann mit ungefähr 9.000 bis 18.000 Euro gerechnet werden. Für die Renovierung von einer Küche müssen zwischen 18.000 und 23.000 Euro eingerechnet werden. Für die Verlegung des Parketts müssen pro Quadratmeter 90 bis 230 Euro eingeplant werden. Zusätzlich müssen durchschnittlich 36 bis 45 Euro pro Quadratmeter an Malerarbeiten kalkuliert werden.

Die speziellen Anforderungen der einzelnen Zimmer

Zusätzlich muss natürlich daran gedacht werden, dass sich die Zimmer von der Funktion und der Ausstattung sehr stark unterscheiden. Dies bedeutet, die Kosten sind umso höher, je komplexer die Ausstattung ist. Je nach individuellem Anspruch können somit starke Preisschwankungen entstehen.

Die Bodengestaltung

Je nach Materialart fallen unterschiedlich hohe Kosten und unterschiedlich lange Arbeitszeiten an. Bei Parkett und PVC kann mit ungefähr 75 Euro pro Quadratmeter gerechnet werden. Laminat kostet zwischen 75 und 100 Euro pro Quadratmeter. Wollteppiche sind um ungefähr 90 Euro pro Quadratmeter zu bekommen. Linoleum und Kork sind etwas teurer und kosten pro Quadratmeter ungefähr 120 Euro. Die Kosten für Fliesen sind pro Quadratmeter sehr unterschiedlich. Die Preise reichen von 115 bis 180 Euro.

Die Wandgestaltung

Je nachdem welche Arbeiten im Zuge des Malens ausgeführt werden müssen, müssen unterschiedliche Kostenfaktoren berücksichtigt werden. Die Kosten hängen von dem Zustand des Wandbelags, der Qualität der Farben, der Qualifikation des Malers und den anfallenden Zusatzarbeiten ab. Sollten zum Beispiel die Heizkörper ebenso neu gestrichen werden müssen, müssen höhere Kosten eingeplant werden.

Die Planung

Es ist sehr wichtig, dass die Renovierung eines Zimmers vorab sehr gut geplant wird, da andernfalls einiges schiefgehen kann. Damit bösartige Überraschungen, insbesondere im Hinblick auf die Kosten, vermieden werden können, muss einiges beachtet werden.

Folgendes sollte unbedingt beachtet werden:

  • Prioritäten setzen
  • ganzheitlich planen (unterschiedliche Materialien und Baukomponenten altern unterschiedlich schnell)
  • langfristig planen (vor allem im Hinblick auf die Energieeffizienz ist eine langfristige Planung sehr sinnvoll)
  • übersichtliche Koordination (Maßnahmen aufeinander abstimmen, damit Planungsfehler vermieden werden können)

Wie plane ich die Renovierung meines Zimmers am besten?

Dies tun Sie am besten in vier Schritten.

1.) Zuerst sollten Sie sich darüber im Klaren werden, wie viel Geld Sie maximal ausgeben möchten. Ein Altbau-Architekt kann Ihnen dabei behilflich sein, alle Fragen über die technische Umsetzung zu beantworten.
2.) Passen Sie den finanziellen Spielraum und die individuellen Vorstellungen miteinander an.
3.) Holen Sie sich eine Information darüber ein, welche Maßnahmen der Vermieter übernehmen muss beziehungsweise an welchen Maßnahmen er sich beteiligen muss. Holen Sie sich als Eigentümer mögliche Fördermittel vom Bund oder dem jeweiligen Land.
4.) Stellen Sie einen Plan darüber auf, wie viel Ihnen die einzelnen Details kosten werden. Verlangen Sie einen expliziten Kostenvoranschlag.

Die Kosten für die Renovierung im Überblick

Wie bereits erwähnt, sind die Kosten für die Renovierung eines Zimmers sehr unterschiedlich. Sie sind von der Komplexität der Maßnahmen, dem Umfang und den Rahmenbedingungen abhängig. Aufgrund dessen ist es unbedingt vonnöten, dass Sie einen guten Überblick haben, um den passenden Experten zu finden. Es ist zu empfehlen, unterschiedliche Angebote miteinander zu vergleichen und nicht gleich zu der ersten Anfrage zu greifen. Ziehen Sie unter anderem die Bewertungen von anderen Kunden mit ein, bevor Sie sich für einen Profi entscheiden.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here