Zu welcher Branche gehören Apotheken? – Aufklärung

Möchte man in einem Beruf anfangen, dann will man so viele Informationen wie möglich darüber. Manchmal fragt man sich bestimmte Dinge auch einfach nur aus reinem Interesse. So kann es schon mal passieren, dass man denkt: Zu welcher Branche gehören Apotheken?

Im ersten Moment mag man vielleicht vermuten, dass Apotheken Teil des Gesundheitswesens sind. Immerhin beschäftigen Apotheken sich genau damit. Auch Handwerk könnte einem in den Kopf schießen, da Apotheker beispielsweise Salben, Öle und weiteres anmischen. Doch nichts davon trifft zu. Es ist kein Handwerk und alles im Bereich Gesundheitswesen ist allgemeinnützig, wie zum Beispiel die GmbH eines Krankenhauses, welche teilweise von Staat und Bundesländern unterstützt werden.

Apotheken gehören zu den Dienstleistungen. Genauer gesagt ist eine Apotheke ein Einzelhandel. Ein Einzelhandel sind sie aus dem einfachen Grund, da sie Ware an einen Kunden verkaufen, welche sie selbst eingekauft haben. Es ist zwar pharmazeutische Ware, doch das macht keinen Unterschied.

Interessante Informationen zu Apotheken

Da eine Apotheke ein Einzelhandel ist, darf sie sich niederlassen, wo sie will. Es gibt keine Regelung, die durch den Bedarf bestimmt wird. Das heißt, dass es schon mal vorkommen kann, dass in einem winzigen Radius drei Apotheken sind, welche natürlich nun extremen Konkurrenzkampf betreiben. Das Problem dabei ist, dass sie nicht einfach so die Preise von Medikamenten senken können. Lediglich Angebote für eine gewisse Zeit oder minimale Preissenkungen sind möglich, da die Arzneimittelverordnung die Abgabepreise der Medikamente bestimmt. Daher bieten viele Apotheken Zusatzleistungen an. Diese sind beispielsweise Lieferdienste oder intensive Beratung bezüglich der Medikamente oder zu gesunder Ernährung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here