zubuche oder zu Buche – richtige Rechtschreibung & Beispiele

In alter sowie in neuer Rechtschreibung wird „zu Buche“ sowie auch „zu Buche schlagen“ getrennt geschrieben. Damit wird etwas bezeichnet, das eine bedeutende Rolle einnimmt und womöglich großen Eindruck hinterlässt. Seine Herkunft findet dieser Begriff in dem Verb, jemandem etwas dazu zu buchen.

Richtig: zu Buche
Falsch: zubuche

Beispiele:
2016 ist ein Jahr, das vor allem durch seine Negativität zu Buche geschlagen hat.
Dieser Tag geht eindeutig zu Buche.
Dir ist zuzubuchen, dass dieser Orangensaft so frisch schmeckt, da du das Rezept vorgeschlagen hast.

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here