zuleide tun / zu Leide tun – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Will man jemandem etwas zuleide tun, „fügt man dieser Person einen Schaden zu„, „kränkt“ bzw. „schädigt“ man sie. Die Wortkombination kann auch getrennt geschrieben (zu Leide tun) werden.

Richtig: zuleide tun, zu Leide tun
Falsch: –

Beispiele

  • Der Boxer kann eigentlich keiner Fliege etwas zuleide tun.
  • Der Verbrecher wollte der Frau etwas zu Leide tun.
  • Ich würde niemals irgendjemandem etwas zuleide tun.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here