zurate ziehen / zu Rate ziehen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Muss man jemand zurate ziehen (zu Rate ziehen), so wird diese Person konsultiert bzw. um Rat gefragt. Geht man mit sich selber zurate, denkt man gründlich nach und sitzt man mit anderen zurate, beratschlagt man sich.

Richtig: zurate ziehen, zu Rate ziehen
Falsch: –

Beispiele

  • Wir mussten den Klempner wegen des Wasserschadens zurate ziehen.
  • Der Steuerrechtsexperte wurde zu Rate gezogen.
  • Leider können wir den Verstorbenen nicht zurate ziehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here