zustande / zu Stande – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Bringt man etwas zustande, hat man die Fähigkeit etwas zu bewirken. Außerdem kann das Adverb auch als Synonym für “stattfinden” verwendet werden. Die deutsche Rechtschreibung erlaubt auch eine getrennte Schreibweise.

Richtig: zustande, zu Stande
Falsch: –

Beispiele

  • Erstaunlich, was der Gewichtheber zustande bringt.
  • Die Entscheidung wird in der heutigen Sitzung zu Stande kommen.
  • Leider ist das Turnier nicht zustande gekommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here