Die perfekte Facharbeit schreiben – Aufbau, Beispiele & Tipps

Vorgehensweise für die Erstellung einer Hausarbeit:

1. Thema finden und eingrenzen
2. Verschiedene Informationen sammeln
3. Groben Aufbau festlegen
4. Formale Vorgaben einfügen
5. Facharbeit korrigieren
6. Drucken
7. Facharbeitsmuster downloaden

Um Probleme und Fehler bei der Erstellung deiner Facharbeit zu vermeiden, gebe ich dir hier hilfreiche Tipps und Tricks, rund um das Thema Facharbeit. Ich zeige dir eine Vorgehensweise, die du auf jede Facharbeit anwenden kannst. Dadurch fällt es dir leichter ein Thema zu finden, Literatur zu recherchieren, ein Konzept aufzubauen, die Facharbeit zu verfassen und mit Zitaten zu versehen. Einfach alles um dich für die Abgabe bereit zu machen. Ein Muster für die Facharbeit findest du unter dem Punkt Download. Los geht’s!

Das Wichtigste beim Schreiben einer Facharbeit ist deine eigenständige Arbeitsweise. Besonders im Studium sind selbständige Haus- und Abschlussarbeiten sehr gefragt, sodass du durch die Facharbeit schon einen kleinen Einblick in das Studium bekommst.

Thema finden und eingrenzen

Für jede Facharbeit brauchst du ein bestimmtes Thema. Meistens hast du keine speziellen Vorgaben und darfst es dir selbst aussuchen. Dadurch stehen dir viele Themenbereiche offen.

Mein Tipp:
Am einfachsten wählst du ein Thema für das du dich selber interessierst und das zum Unterrichtsfach passt. Versuche dabei das Thema vorher durch eine selbst gewählte Fragestellung einzugrenzen. Die Antworten zu deiner Frage kannst du häufig in wissenschaftlicher Literatur, durch eine Versuchsdurchführung oder eine Umfrage finden.

Du solltest das Thema vorher mit deinem Fachlehrer absprechen, damit das Themengebiet nicht zu groß wird. Meistens helfen die Fachlehrer auch schon mit spezifischen Tipps und unterstützen dich in der Formulierung des Titels. Der Titel bezieht sich häufig auf deine Fragestellung an das Thema und wird im Hauptteil analysiert. Wenn du einen Titel gefunden hast, kann es auch schon losgehen!

Verschiedene Informationen sammeln

Wie du schnell qualifizierte Literatur findest und Informationen sammelst, wird dir im Bereich: Themen recherchieren – Literatur finden erklärt.

Mein Tipp:
Benutze Universitätsbibliotheken! Du kannst kostenlos recherchieren und wissenschaftliche Literatur ausleihen.

Groben Aufbau festlegen:

Um den Überblick über dein Thema zu behalten, solltest du dir einen roten Faden überlegen, der den Leser durch die Facharbeit führt. Zu dem schaffst du durch einen groben Aufbau die Grundlage deiner Facharbeit.

Wichtig!
Der Aufbau ist die Grundlage deiner Arbeit!

Die Gliederung könnte deshalb folgendermaßen aussehen:

Deckblatt/ Titelseite:
Beispiel eines Deckblatts:

Inhaltsverzeichnis
Beispiel eines Inhaltsverzeichnisses:

Die Einleitung

Nach dem Inhaltsverzeichnis folgt die Einleitung in deinen Aufsatz. Dort erläuterst du dein Thema und dein Vorgehen (roter Faden). Daraufhin folgt eine Schlussfolgerung zu deiner Fragestellung, die du im Schlussteil noch einmal aufgreifen musst.

Der Hauptteil

Der Hauptteil ist die Analyse deiner Fragestellung. Durch unterschiedliche Literatur erörterst du dir eine Position. Durch die Literaturbelege sollst du eigene kritische Schlüsse ziehen und eine eigene Betrachtungsweise einbringen.

Wichtig!
Unterteile den Hauptteil in verschiedene Unterkapitel. Damit erzeugst du eine schönere Gliederung und erleichterst das Lesen. Vor allem, kannst du durch weitere Fragestellungen einen anderen Blickwinkel auf deine Facharbeit bekommen.

Alle Inhalte, die du aus der Literatur nutzt, musst du in einem Literaturverzeichnis kennzeichnen und richtig zitieren. Wie das richtige Zitieren funktioniert, findest du unter Facharbeit: Richtig zitieren.

Das Fazit/ Der Schluss

Im Schluss fasst du alle Ergebnisse deiner Analyse einmal zusammen und gibst eine ausführliche Antwort auf deine Fragestellung. Dazu kannst du deine Schlussfolgerung aus der Einleitung abschließend reflektieren.+

Wichtig!
In den Schlussteil dürfen keine neuen Argumente eingebracht werden. Das Fazit dient nur für die Ergebnissicherung!

Hast du es bis hierhin geschafft, dann hast du den inhaltlichen Teil schon einmal abgeschlossen.

Der Anhang

Der Anhang ist ein Materialverzeichnis von allen verwendeten Materialien. Dazu gehören, Grafiken, Bilder und Statistiken. Um die Materialien in deinem Text zu finden, verwendest du einfache Abkürzungen wie Abb. 1 (Abbildung 1) und verwendest die gleiche Bezeichnung auch in deinem Verzeichnis.

Das Literaturverzeichnis

Die vorletzte Seite deiner Facharbeit sollte ein Literaturverzeichnis beinhalten. Du ordnest darin alphabetisch deine verwendete Literatur. Weitere Informationen findest du unter Facharbeit: Literaturverzeichnis.

Die Eidesstattliche Erklärung/ Die Selbstständigkeitserklärung

In der Erklärung unterschreibst du mit deiner Unterschrift, dass du deine Facharbeit alleine und ohne fremde Hilfe geschrieben hast. Zu dem gewährleistet du, dass alle Zitate richtig gekennzeichnet sind und deine Arbeit kein Plagiat ist. Die meisten Schulen bieten einen Vordruck auf ihrer Homepage an.

Formale Vorgaben einfügen

Du bekommst entweder formale Vorgaben von deiner Schule oder von deinem Lehrer gestellt, die du in deiner Facharbeit einhalten sollst. Formale Vorgaben beinhalten zum Beispiel das Schreiben an einem Computer, eine einheitliche und lesbare Schriftart und weitere Einstellungen für dein Schreibprogramm.

Grobe Vorgaben:
– Schriftart ist häufig Arial oder Times New Roman
– Schriftgröße für Überschriften 16 fett, für Unterüberschriften 14 und für Text 12
– der Zeilenabstand sollte 1,5cm betragen
– der Text sollte im Blocksatz geschrieben werden
– die Seiten müssen nummeriert sein, ausgenommen das Deckblatt

Facharbeit korrigieren

Lass dir genügend Zeit um deine Facharbeit auf Fehler zu überprüfen. Drucke dir am besten ein Exemplar aus und lies es dir noch einmal gründlich durch. Denke auch an formale Fehler wie verrutsche Zeilen, die Länge von Leerzeichen oder einheitlich farbige Schriftarten.

Wenn du früh genug angefangen und noch etwas Zeit vor der Abgabe hast, lege die Facharbeit zur Seite und überprüfe sie nach einiger Zeit noch einmal. Dadurch bekommst du einen Abstand zu deiner Arbeit und dir fallen wieder neue Fehler auf. Wenn du willst, kannst du sie danach von einer Person deiner Wahl lesen lassen, um eine erneute Korrektur vorzunehmen.

Wichtig!
Du solltest beachten, ob deine Facharbeit dem roten Faden folgt oder ob du irgendwo von deinem Thema abschweifst.

Wenn du mit deiner Arbeit zufrieden bist und keine Fehler mehr findest, bist du bereit die endgültige Fassung auszudrucken.

Das Drucken

Für einen einwandfreien Druck solltest du die Standardeinstellungen deines Druckers wählen und sauberes weißes Papier ohne Knicke verwenden. Um wirklich sicher zu gehen, überprüfe deine Facharbeit auf verrutschte oder undeutliche Zeilen und unterschreibe die Eidesstattliche Erklärung.

Ist alles in Ordnung? Dann kannst du deine Facharbeit in einen Klippordner einheften und abgeben. Zu beachten ist, dass du deine Facharbeit nicht lochen solltest.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei dem Erstellen deiner Hausarbeit!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere