Perfektes Handout Muster mit Beispiel-Vorlagen und Aufbau

In diesem Artikel wird der Grundaufbau eines Handouts für ein Referat in der Schule oder in der Universität vorgestellt. Zusätzlich zu den Infos hier in dem Artikel haben wir auch eine Beispiel-Vorlage zum Download im Angebot. Die Vorlage kann man sich kostenlos über folgenden Link downloaden.

Word-Logo Perfektes Handout Muster mit Beispiel-Vorlagen und Aufbau Gratis Download (Handout_Muster-Vorlage.doc)

Wer die Infos in diesem Artikel nicht ganz durchlesen möchte, der kann sich ja einfach eine Handout-Vorlage bei uns downloaden und die darin enthaltenen Informationen einfach durch eigene ersetzen. Wenn es schnell und einfach gehen soll, dann kann man das sicherlich so machen. Wenn man aber ein Handout erstellen soll, welches zum Beispiel in der Uni abgegeben und benotet wird, dann sollte man sich schon die Zeit nehmen und folgende Infos durchlesen.

Beispiel-Vorlage eines Handouts

Hier schon mal vorab ein Screenshot von einem Beispiel-Handout, welches oben auch heruntergeladen werden kann:

Handout-Musterbild Perfektes Handout Muster mit Beispiel-Vorlagen und Aufbau

Wann braucht man ein Handout?

Viele Schüler, die zum ersten Mal ein Handout für ein Referat erstellen sollen, fragen sich, was der tiefere Sinn von Handouts ist. Die Handouts werden an die Zuhörer des Referats verteilt, damit sie das Referat auch im Nachhinein noch im Kopf behalten und einige wichtige Punkte nachvollziehen können.

  • Handouts dienen der Gedächtnisstütze
  • sie beinhalten die wichtigsten Fakten des Referats in Form von Stichpunkten
  • außerdem beinhalten sie auch eine kurze Gliederung, wobei ein erkennbarer roter Faden vorhanden sein sollte

Wenn man nach seinem Referat ein Handout austeilen möchte, dann sagt man den Zuhörern vorher bescheid, damit diese nicht mitschreiben müssen. Somit werden die Zuhörer nicht abgelenkt und können sich vollständig auf die Präsentation konzentrieren.

Weitere interessante Artikel:  Was ist die Funktion eines Substantivs? - Erklärung & Beispiele

Aufbau und Gliederung eines Handouts

1. Kopfbereich des Handouts

Im Kopfbereich eines Handouts sollte man in der Regel folgende Informationen auflisten:

  • Name der Schule/ Uni
  • Das Unterrichtsfach / den Kurs
  • Name des Lehrers/des Dozenten
  • Name des Referenten / eigenen Namen

2. Hauptteil

Der Hauptteil des Handouts sollte aus folgenden Punkten bestehen:

  • Titel des Referats
  • 1. Einleitung in das Thema
    (Hier könnte man zum Beispiel die Definition des Themas aufschreiben oder wichtige Kürzungen auflisten. Allgemein sollte man den Zuhörer kurz in das Thema einweisen. Bei manchen Referaten ist an dieser Stelle keine Einleitung notwendig.)
  • 2. Stichpunktartige Details zum Thema (eventuell mit Unterpunkten)
    (Hier sollten nun die wichtigsten Aussagen des Referats in Stichpunkten aufgelistet werden. Einzelne Punkte können dann auch mit Unterpunkten erweitert werden, die ebenfalls wichtig sind.)
  • 3. Fazit des Referats

3. Quellenangaben

Bei manchen Referaten, die vor allem eher in der Schule gehalten werden, sind keine Quellenangaben nötig. Es ist jedoch sehr empfehlenswert diese mit anzugeben, weil die Quellenangaben einfach zum Handout dazugehören. Hier ist es wichtig die Literaturangaben oder Webseiten-Adressen ganz genau zu benennen.

In 3 Schritten zum perfekten Referat!

Lies dir auch unsere Anleitung zur Erstellung eines Referates vor und schau dir das lustige Video dazu an!

4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here