Fußball Champions League kostenlos im Live Stream gucken

Wer die Champions League Spiele online und möglichst kostenlos mitverfolgen will, der hat es nicht sehr leicht in Deutschland. Die Pay-TV-Sender haben die meisten Ausstrahlungsrechte der Fußball-Spiele aufgekauft und erwarten, dass man sich das Abo holt. Die Abos sind aber oft ziemlich teuer und lohnen sich meistens nur, wenn man sehr oft Fußball schaut. Viele Fans suchen aus diesem Grund und aus zahlreichen anderen Gründen Live-Streams im Internet. In diesem Artikel listen wir für euch die besten Anbieter für kostenlose Live-Streams auf und sagen euch sogar, welche davon legal sind.

Liste mit Online-Streams, über die man die Champions League gucken kann

Die besten 3:

Hier oben seht ihr nun die besten Webseiten, auf denen man Spiele der Champions League online angucken kann. Es handelt sich dabei um kostenlose Webseiten, die zu jedem Top-Spiel jeweils mehrere Live-Streams anbieten. Dabei sollte man auf keinen Fall auf die deutschsprachigen Webplayer klicken, weil das zu 100% illegal wäre. Wenn die Fußball-Spiele nicht auf einem normalen TV-Sender übertragen werden und zum Beispiel nur auf Sky oder auf Telekom-TV-Sendern ausgestrahlt werden, dann handelt es sich bei dem Angebot um eine illegale Version der Pay-TV-Sender.

Sicherer ist es einen russischen TV-Sender zu schauen, weil einige russische TV-Sender die Rechte haben Fußballspiele live im Internet international auszustrahlen.
Bei Champions League Spielen kommt es immer wieder zu Überlastungen aufgrund der sehr hohen Nachfrage und deswegen solltet ihr nicht direkt aufgeben, wenn der erste davon nicht geht. Sollte ein Anbieter nur schlechte Qualität bieten oder gar nicht gehen, dann versucht es beim nächsten oder versucht eine weitere Webseite aus unserer Liste.

Zum Anschauen der Spiele benötigt man übrigens in der Regel keine weitere Software. Die einzigen beiden Komponenten, die man zum Anschauen braucht ist der Browser und ein integrierter Player. Als Browser empfehlen wir übrigens entweder Google Chrome oder Mozilla Firefox zu verwenden.

Achtung: Sollte die IP-Adresse des Landes, in dem Sie sich befinden gesperrt sein, dann können Sie mit Hilfe eines VPN Anbieters ganz einfach eine andere IP-Adresse „vortäuschen“ und die Live Streaming Dienste problemlos nutzen. Wie man seine feste IP Adresse ändern kann, haben wir in einem anderen Artikel beschrieben.

Top 5 kostenlose VPN Anbieter im Vergleich

HideMyAss Pro VPN Auf 611 Servern können 76.000 verschiedene IP-Adressen generiert werden. Diese Server befinden sich in 75 Ländern. Der absolute Spitzenreiter im Test. Dabei kann der Dienst mit allen gängigen Betriebssystemen genutzt werden und...
Auch interessant:  Baseball MLB Live Stream kostenlos online anschauen

Streams auf dem iPad / iPhone abspielen

Bekanntlich können Browser auf dem iPad & iPhone kein Flash abspielen, da der Flash Player nicht vorhanden ist. Dieses Problem kann man lösen, indem man sich die kostenlose Version des Puffin Browsers als App herunterlädt und installiert. Der Puffin Browser ist in der Lage Flash abzuspielen. Leider wird Flash in diesem Browser nur zu bestimmten Tageszeiten aktiviert. Man kann sich aber für 89 Cent ein Abo für die Flash-Nutzung für 6 Monate kaufen.

Was tun, wenn kein einziger Webplayer funktioniert?

Ab und zu kann es vorkommen, dass kein einziger Stream abgespielt werden kann. Das kann zahlreiche Ursachen haben, die behoben werden können. Zum Beispiel muss man vor dem ersten Anschauen zunächst einmal den Zugriff auf die Uploadbandbreite des Adobe Flash Players zulassen, indem man auf “zulassen” klickt:

Live-Streams-zulassenDieser Vorgang muss bei jedem einzelnen Anbieter übrigens wiederholt werden. Andernfalls fängt der Player auch nicht an das Fußballspiel abzuspielen.

Flash Player und Browser

Manchmal kommt es meiner Erfahrung nach vor, dass die Live-Streams nur in einem bestimmten Browser nicht abgespielt werden können. Das kann unterschiedliche Gründe haben wie zum Beispiel die Flash-Player Einstellungen. In so einem Fall sollte man testen, ob die Online-Player in einem anderen Browser auf dem selben Laptop abgespielt werden können. Meistens kann man damit bereits das Problem lösen.

Vorsicht vor Malware & Werbung

Webseiten, die kostenlose Streams anbieten finanzieren sich in der Regel nur durch Werbung. Innerhalb solcher Online-Schaltungen wird meistens so viel Werbung, die zum Teil sogar schädlich sein kann, eingeblendet, dass man als normaler Internetnutzer etwas überfordert wird. Oft kommt es vor, dass innerhalb einer Webseite die Meldung kommt, dass man keinen aktuellen Flash-Player verwendet und dass dieser neu heruntergeladen werden muss. Wenn man sich dann aber die Datei runterlädt, dann enthält diese Malware oder andere schädliche Software.
Wenn tatsächlich ein Problem mit dem Flash Player bestehen sollte, dann sollte man sich den kostenlosen Player direkt auf der Webseite von Adobe herunterladen und auf keinen Fall die Downloads auf den Webseiten der Anbieter verwenden.

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here