Wohnungsbesichtigung richtig absagen – Anleitung & Muster

Sie haben vor einiger Zeit einen Termin mit einem Makler oder dem Eigentümer einer Immobilie selbst ausgemacht und haben es sich doch anders überlegt. Sie wissen nun nicht wie Sie den Termin absagen sollen ohne unhöflich zu wirken? Wir haben ein paar Ratschläge für Sie zusammengestellt wie Sie ohne Unwohlsein aus einer solchen Situation kommen.

Das Absagen der Besichtigung

Es mag für Sie nicht angenehm sein einen bereits vereinbarten Besichtigungstermin für eine Immobilie abzusagen aber es kann mit einem Anruf im Nu abgesagt werden.
Ein Beispiel wäre, dass Sie den Immobilienmakler oder den Eigentümer anrufen (je nacdem mit wem Sie den Termin vereinbart haben) und sich erst einmal vorstellen. Im Anschluss könnten Sie erwähnen, dass Sie bezüglich des Besichtigungstermins anrufen und den absagen möchten. Sie könnten den Grund des Absagens der Besichtigung nennen oder auch nicht- das liegt ganz bei Ihnen. Scheuen Sie nicht zu sagen, dass Sie anderweitig fündig geworden sind oder die Immobilie Ihnen nach genauerem Betrachten doch nicht zusagt. Verabschieden Sie sich zum Schluss und wünschen dem Herrn/ der Dame einen schönen Tag.

Das Absagen der Wohnung nach dem Besichtigungstermin

Sollte Ihnen nach oder sogar während der Wohnungsbesichtigung etwas aufgefallen sein das Ihnen nicht zur Wohnung zusagt und haben Sie dies schon während der Besichtigung angesprochen, könnten Sie beim Absagen darauf eingehen indem Sie sagen dass wegen der schon bei der Besichtigung angesprochenen Dinge die Immobilie nicht zusagt. Sie können aber auch im Nachhinein die Sachen erwähnen die Ihren Vorstellungen nicht entsprochen haben und zum Absagen der Immobilie führten.
Bedanken Sie sich für die Bemühungen und die investierte Zeit und verabschieden Sie sich höflich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere