Unterschiede zwischen neu und neuwertig

Wenn Sie oft online einkaufen, kennen Sie mit Sicherheit auch die Bezeichnung neuwertig. Viele Online-Anbieter bewerben so ihre Produkte. Aber auch in diversen Kleinanzeigen, Verkaufsanzeigen und in Wohnungsbörsen ist das Wort neuwertig immer präsent. Die Bedeutung kann dennoch sehr unterschiedlich sein. Fragen Sie sich manchmal, wenn Sie etwas kaufen möchten, was das Wort neuwertig für einen Sinn macht?

In Werbeanzeigen und im Internet findet man immer wieder Kleinanzeigen mit dem Vermerk: Neuwertig! Viele Privatverkäufe lassen sich so einfach besser verkaufen. Jedoch sollte dem Wort neuwertig nicht eine allzu große Bedeutung beigemessen werden. Überprüfen sollte man daher stets die Aussage und vor beabsichtigten Kauf genauer unter die Lupe nehmen. Aber auch der Handel spart nicht an dem Wort neuwertig! Selbst ein Antiquitätenladen benutzt manchmal die Bedeutung von neuwertig.

Dass ein altes Buch auch neuwertig sein kann, klingt völlig utopisch. Gleiches Prinzip bei Gebrauchtgeräten, Taschen, Accessoires, Secondhand-Bekleidung, und so weiter. In der virtuellen Shopping-Welt des Internets sollten Sie sich dessen bewusst sein, dass nicht alle Produkte die Sie über die Händler-Plattformen, wie Amazon, aber auch andere Onlineshops einkaufen, wirklich Neuware ist. Unterhändler von Anbietern der Verkaufsplattformen im Internet, die privat, als auch gewerblicher Natur sind, haben mittlerweile alle die Möglichkeit ihre gebrauchten Artikel über die Haupthändlerplattformen zu verkaufen.

Das beste Beispiel dazu ist der Anbieter eBay als Haupthändlerplattform. Es besteht für die Unterhändler, wie beispielsweise bei Amazon, die Option seine Versandabwicklung direkt von Amazon abwickeln zu lassen. So könnte es vorkommen, dass der Anbieter Amazon auf einmal keine neue, sondern neuwertige Artikel anbietet. Kurz: Neuwertig, ist nicht gleichbedeutend mit neu! Vielleicht ergibt sich für Sie ja tatsächlich ein wertiges Schnäppchen. Vergessen Sie dabei nicht den Preis trotzdem noch zu verhandeln.

Ein Beispiel: Eine Waschmaschine wurde als neuwertig angepriesen, da sie angeblich sehr wenig benutzt wurde. Diese Aussage könnte zutreffen. Das können Sie selber nicht überprüfen. Im Nachhinein stellen Sie vielleicht fest, dass die Trommel kräftige Schäden erlitten hat, zudem der Keilriemen in der Maschine ziemlich unbrauchbar scheint.

So war die Aussage des Anbieters eine glatte Lüge. Zeigt die Maschine jedoch nur äußerliche Spuren des Gebrauchs, so könnte sie tatsächlich sehr selten in Benutzung gewesen sein. Neuwertig ist demnach niemals als ein neuer und unbenutzter Gegenstand zu erachten, sondern wird oftmals von einem Anbieter als gleichwertiger (neuwertiger) Artikel, zu einem neuen Gegenstand gesehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here