Zum Inhalt springen
Uni-24.de » Sport-TV » ORF Sport+ Live Stream kostenlos & legal online schauen

ORF Sport+ Live Stream kostenlos & legal online schauen

ORF Sport+ Live Stream kostenlos & legal

So gelangen Zuschauer kostenlos zum ORF Sport+ Livestream

Das Internet macht auch vor dem österreichischen Fernsehen keinen Halt. Immer mehr Programme sind online vertreten und benötigen daher keinen Kabelanschluss oder eine Satellitenverbindung. Stattdessen streamen Anwender die Sender völlig legal und gratis auf ihren PC oder Laptop und übertragen das Signal bequem auf den Monitor oder gar Fernseher. Selbst das Anschauen von Inhalten auf mobilen Endgeräten ist auf diese Weise möglich. Dabei sind aber nicht nur die bekanntesten Kanäle gefragt, sondern auch solche, die Zusatzinhalte liefern und sich verstärkt mit Themen auseinandersetzen, wie dies etwa bei ORF Sport+ der Fall ist. Hier dreht sich nicht nur alles um die Welt des Sports. Zuschauer erhalten kompetente Analysen, Einblicke und vieles mehr, was sie auf diese Art und Weise nicht beim regulären ORF bekommen. Um den ORF Sport+ Livestream kostenlos zu empfangen, müssen Nutzer nicht viel machen, denn der erste Weg ist naheliegender, als es zunächst scheint und führt zur offiziellen Mediathek.

In der Mediathek des ORF kostenlos den ORF Sport+ Livestream genießen

TVthek nennt sich das Angebot des ORF und ist auf https://tvthek.orf.at/live zu finden. Neben vielen Folgen und Rückblicken vergangener Sendungen finden sich hier auch die einzelnen Livestreams der Sender, darunter auch der des ORF Sport+. Für Österreicher ist das Anschauen der Live-Sendungen nicht schwierig. Sie klicken einfach auf den Play-Knopf, und schon startet der Stream. Problematisch wird es für deutsche Zuschauer, denn sie können den Stream nicht ohne Weiteres öffnen. Eine interne Sperre verhindert das Abspielen und macht das Anschauen des Livestreams damit unmöglich. Abhilfe schafft an dieser Stelle lediglich ein Trick. Wer den ORF Sport+ Livestream kostenlos und legal von Deutschland aus online schauen will und dabei die Mediathek des österreichischen Kanals im Netz nutzt, muss Vorkehrungen treffen. Im Idealfall wird daher ein sogenannter VPN-Zugang verwendet. Er täuscht eine österreichische IP-Adresse vor und erlaubt so die Betrachtung des Livestreams von ORF Sport+.

ORF Sport+ Livestream über VPN empfangen

VPN-Anbieter existieren zahlreich im Internet, eine einfache Google-Suche reicht vollkommen aus. Am besten ist es einen Vergleich der einzelnen Lösungen anzustreben, denn dann wird ersichtlich, was für Gebühren der VPN-Anbieter verlangt und an welche Bedingungen der Service gekoppelt ist. Wer kein Geld zahlen will, nutzt stattdessen kostenlose VPN-Lösungen, die ebenfalls verfügbar sind. Darunter befinden sich bekannte Namen, wie etwa ProtonVPN, Hotspot Shield oder TunnelBear. Sie alle gewähren den zügigen Zugang ins Netz samt verschleierter Adresse. Ein idealer Weg für alle, die gerne ORF Sport+ in der Mediathek anschauen möchten und dafür nicht extra ihren Wohnsitz nach Österreich verlegen wollen. Der VPN bietet sich sowohl für PCs und Laptops, aber auch für Handys und Tablets an, sodass der Livestream überall genutzt werden kann, wo eine Internetverbindung verfügbar ist. Es kann jedoch vorkommen, dass je nach VPN-Anbieter die Übertragungsrate deutlich langsamer ausfällt als über die reguläre Internetverbindung. Im Zweifel lohnt es sich, die einzelnen Angebote genau zu prüfen und mehrere VPN-Lösungen zu testen. Auch das Herunterschrauben der Qualität der Auflösung des Streams kann dafür sorgen, dass eine schnelle Wiedergabe erzielt wird.

Mit Zattoo ganz einfach ORF Sport+ anschauen

Auch ohne VPN ist es durchaus möglich, ORF+ zu empfangen. Hierfür verwenden Nutzer einfach die praktische App Zattoo. Dabei handelt es sich um einen TV-Anbieter für das Internet, der 79 gratis Kanäle zur Verfügung stellt. Es bedarf lediglich einer kurzen Anmeldung, damit Verbraucher das Programm von Zattoo anschauen können. Zwar werden hin und wieder Werbeblöcke eingeblendet, dafür sind die öffentlich rechtlichen Kanäle gratis. Nutzer, die mehr Qualität möchten und ihre Sender in HD sehen wollen sowie auf Werbung verzichten, wählen Premiumpakete, die pro Monat jedoch Gebühren kosten. Alle anderen finden mit dem Dienst von Zattoo eine geeignete Wahl, endlich eine Vielzahl von Livestreams zu erleben.

Die letzte Möglichkeit, um ORF Sport+ sehen zu können

Die letzte, aber nur selten genutzte Option, ORF Sport+ anschauen zu können und dabei einen Livestream zu nutzen, ist die eigene Übertragung des Signals via Satellit. Hierfür ist es notwendig, eine Satellitenschüssel und einen Receiver zu verwenden. ORF Sport+ wird über Transponder 5 durch Astra 19,2° Ost empfangen. Diesen Umweg nutzen manche Zuschauer, wenn sie auch in Deutschland gerne ihre Lieblingskanäle sehen möchten. Damit das Signal auch auf den Rechner gelangt und von da auf andere Geräte übertragen wird, richten sich Anwender einfach einen eigenen Livestream ein. Gespeist durch den Satelliten, wird so eine rasante Übertragung möglich.

Alle Live Streams im Deutschen Fernsehen:

[helpful]