Uni-24.de » TV Sender » Ist livestreamde.com legal oder illegal? – Aufklärung

Ist livestreamde.com legal oder illegal? – Aufklärung

  • by Anatoli Bauer
Ist livestreamde.com legal oder illegal

Nach der Arbeit schön ausspannen auf der Couch und einen Film anschauen. Alles kein Problem, vorausgesetzt man hat einen Fernseher, der funktioniert.

Wie kann man ohne Fernseher trotzdem seine Lieblingssendung nicht verpassen?

Immer dann, wenn man sich auf etwas total freut, kommt meist etwas dazwischen. So wie in diesem Beispiel, dass der Fernseher nicht mehr funktioniert und die Lieblingssendung bald losgeht. Also, was tun?
Es gibt die Möglichkeit unter www.livestreamde.com seine Sendung zum Beispiel auf seinem Gerät anzuschauen.

Auf welchem Gerät funktioniert das?

Man kann mit jedem Gerät, welches Internetzugang hat, die Sendung anschauen.

Wie gehe ich vor? Muss ich mich anmelden?

Man geht einfach auf die Website. Dort kann man jeden Sender anklicken, den man eben auserwählt hat und live, also was gerade im Fernseher ausgestrahlt wird, anschauen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Was genau ist das für eine Website?

Livestreamde.com ist, so wie sie selbst schreibt, eine kommerzielle Plattform, die Sendungen von vielen Kanälen wie RTL, Sat1, ZDF etc. ausstrahlen. Es gibt nationale und auch internationale Sender. Kommerziell deswegen, weil die Sendung 1:1 ausgestrahlt wird und die Sender mit Werbung ihre Einnahmen erzielen.

Ist das nicht illegal?

Wir alle wissen, dass man im Internet oft aufpassen muss, was man anklickt. Es gibt genug Abmahnanwälte, die ihre eigene Software entwickelt haben und so den Nutzer anhand seiner IP-Adresse ausfindig macht. Hier wird dann auch nicht unterschieden, ob es das Kind war. Die IP-Adresse lügt eben nicht.

Daher ist es sehr wichtig, zu wissen, was legal und was illegal ist. Oft sollte man also ganz genau auch das Kleingedruckte lesen!

Woran erkenne ich, ob eine Seite legal oder illegal ist?

Zunächst sollte man sich die Seite genau ansehen und sich folgende Fragen stellen:

  • Wie ist die Seite aufgebaut?
  • Gibt es Rechtschreibfehler?
  • Bekommt man die Informationen, die für einen wichtig sind?
  • Besitzt die Seite AGB´s?
  • Wer haftet?
  • Was sagt das Impressum?
  • Gibt es einen Kundenservice? Wie ist dieser erreichbar?

Seiten, die kein Impressum haben, sollten mit Vorsicht genossen werden!

In Deutschland herrscht die Pflicht für jeden Webseitenbetreiber, ein ordentliches Impressum auf seiner Homepage bereit zu stellen. In diesem sollte man zumindest den Namen, Adresse, Kontaktmöglichkeiten sowie eine Steuernummer erkennen.

Hat die Seite, so wie livestreamde.com kein ersichtliches Impressum, so ist das bereits ein großes Indiz dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist!

Klicken wir weiter auf der Seite, stellen wir unweigerlich fest, dass unter dem Punkt Kontakt auf einmal in einer Fremdsprache geschrieben wird. Auch dies ist ein zweites Indiz dafür, dass hier etwas nicht in Ordnung ist.

Unübersehbar ist die wiederkehrende Werbung für die kostenpflichtige Nutzung von Sooner.
Sooner ist eine Plattform, die Abonnements anbietet, um Filme und Sendungen herunterladen zu dürfen. Sooner selbst gehört zu Content Scope GmbH, einer Firma in Berlin.

Auf der rechten Seite auf livestreamde.com kann man Kommentare von Nutzern lesen. Sehr viele hiervon, bemängeln die Qualität. Auch das würden wir als Indiz dafür hernehmen, dass mit dieser Seite etwas nicht ganz in Ordnung ist.

Es spricht daher leider sehr viel gegen die Nutzung der oben genannten Plattform. Man kann schließlich davon ausgehen, dass alle bekannten Sender zufriedene Kunden haben wollen. Kein bekannter Sender würde eine Plattform gratis einrichten, wenn sie schließlich ihre eigenen Streamingdienste anbietet und so auch nochmal Geld vom Endkunden generieren kann.

Man sollte daher lieber vorsichtiger mit solch gratis Angeboten sein. Meist führen sie dann doch zu einem Abo, was Kosten auslöst oder sogar eine Falle sein kann.

Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, kann nach Angeboten von seriösen und bekannten Anbietern im Internet recherchieren, dort ein Abo abschließen und ohne Sorgen um mögliche Folgen, seine Lieblingssendung ansehen und diese dann auch ohne “lästige” Werbung.

Liste mit Anbietern für deutsches TV im Internet

Hat dir der Beitrag gefallen?