Gegenstandsbeschreibung schreiben: Aufbau, Gliederung & Beispiel

Die erste Übung für Schülerinnen und Schüler in der Grundschule im Deutschunterricht, ist in der Regel eine Gegenstandsbeschreibung. So kommen sie mit der Schriftsprache in Kontakt. Dabei wird die Beobachtungsgabe geschult und die Umsetzung in korrekte Sprache geübt.

Bei der Gegenstandsbeschreibung kommt es in erster Linie auf Genauigkeit an. Sie muss nicht nur präzise sein, auch bei der Gestaltung musst du vorgegangen werden, dass der Gegenstand nicht mit anderen Gegenständen verwechselt werden kann. Auch Gegenstände gleicher Art müssen erkannt werden können.

Wer zum Beispiel eine Uhr verloren hat und sie im Fundbüro abholen möchte, der muss diese Uhr ganz genau so beschreiben, dass keine andere Uhr im Fundus in Frage kommt. Alle Auffälligkeiten und Besonderheiten müssen genauestens beschrieben werden. Das dient der Beschreibung des Gegenstandes und dem Ausschluss anderer ähnlicher Objekte.

Eine Gegenstandsbeschreibung anfertigen

Es gibt einige Dinge zu beachten, wenn eine Gegenstandsbeschreibung angefertigt werden soll. In der folgenden Beschreibung dazu sind alle wichtigen Details untergebracht. In der Beschreibung wir in der Regel mit dem Allgemeinen begonnen und dann zum Besonderen des Gegenstandes übergegangen.

Zuallererst muss darüber informiert werden, um welchen Gegenstand ist sich eigentlich handelt. Über die allgemeinen Merkmale des Gegenstandes geht es dann zu den typischen Besonderheiten, die gerade dieser Gegenstand aufweist. Das können verschiedene Details sein, wie zum Beispiel Farbe oder Größe.

Bei bestimmten Gegenständen ist auch der Inhalt von großer Bedeutung, wenn der Inhalt den eigentlichen Gegenstand präziser von ähnlichen Gegenständen abgrenzt. Auch kleinere Schäden oder Abnutzungserscheinungen spielen dabei eine Rolle.
Beim Leser müssen auf jeden Fall die Hauptmerkmale gut rübergebracht werden. Auch eine gewisse Reihenfolge ist für die Beschreibung eines Gegenstandes sehr wichtig.

Je nach Gegenstand kann von oben nach unten oder von einer Seite zur anderen begonnen werden. Wichtig ist außerdem, das grammatisch immer in der Gegenwart geschrieben wird. Auch Fachausdrücke können helfen, den Gegenstand präzise zu beschreiben.
Persönliche Dinge und Meinungen haben in einer Gegenstandsbeschreibung nichts verloren, denn der Text muss immer nüchtern und sachlich sein.

Sachlichkeit muss im Vordergrund stehen, ähnlich einer Inhaltsangabe.

Um einen Gegenstand genauestens zu beschreiben, sind Adjektive eine gute Hilfe. Mit der richtigen Wahl wird die Beschreibung sehr detailliert und für den Leser wird der Gegenstand bildlich. Je mehr Details angegeben werden, desto genauer können andere Personen eine Vorstellung vom beschriebenen Gegenstand bekommen.

Beispiel: Wie die Beschreibung eines Gegenstandes aussehen könnte

Mit einem Beispiel soll gezeigt werden, wie ein gewöhnlicher Gegenstand optimal beschrieben werden kann. Für diese Übung soll ein kleiner Beistelltisch genutzt werden.

Der Beistelltisch besteht aus Holz und Metall. Er ist rund und hat einen Durchmesser von circa 30 cm. Die Gesamthöhe beträgt 50 cm. Er ist in der Mitte geteilt, doch nicht gerade, sondern wie ein Ying und Yang Symbol. Dabei ist die eine Hälfte schwarz und die andere weiß. Jede Hälfte des Beistelltisches hat zwei Platten und 3 Metallrohre, an denen die Platten befestigt sind. Die untere Platte befindet sich etwa 10 cm über dem Boden. Die zweite Platte ganz oben. Die beiden Tischhälften können ganz einfach auseinander geschoben werden oder wieder zusammen. Es gibt keine Verriegelung.
Die sechs Beine des Tisches sind aus Edelstahlrohr.
Bei der Montage der schwarzen oberen Platte wurde ein Fehler gemacht, sodass eine Schraube etwas durch die Oberfläche hindurch gekommen ist. Bei genauer Betrachtung ist dies gut zu erkennen.

Weitere Möglichkeiten der Übung eine Gegenstandsbeschreibung anzufertigen

Zum Abschluss noch einige Beispiele, die im Unterricht zur Einarbeitung in das Thema verwendet werden können. Dabei wird den Schülern eine Aufgabe erteilt, die sie mit einer Gegenstandsbeschreibung abarbeiten müssen.

1. Aufgabe

Auf dem Heimweg von der Schule hast du mit anderen Kindern gespielt. Dabei hast du deinen Ranzen abgestellt und die dann vergessen, als du nach Hause gegangen bist. Der Ranzen war aber nicht mehr am Ort als du noch einmal zurückgegangen bist. Nun musst du im Fundbüro fragen ob dein Ranzen abgegeben wurde. Dafür ist eine präzise Beschreibung notwendig.

2. Aufgabe

Als du am Morgen in die Schule gekommen bist, hast du deine Winterjacke in den Garderobenschrank gehängt. Als du sie nach der Schule wieder anziehen wolltest, war sie nicht da. Nun hast du nur die Möglichkeit, dies deinen Lehrern oder dem Direktor zu melden. Dazu ist es notwendig, die Jacke ist so genau wie möglich zu beschreiben.

3. Aufgabe

Nach der Schule kommst du zum Fahrradständer und musst feststellen, dass dein Fahrrad nicht mehr an seinem Platz steht. Du gehst davon aus, dass es gestohlen wurde. Du wendest dich an deine Lehrerin, die den Vorfall der Polizei melden muss.
Die Beamten benötigen eine exakte Beschreibung deines Rades, um es zur Fahndung auszuschreiben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here