Die perfekte Szenenanalyse in Deutsch schreiben – Aufbau & Gliederung

Das richtige Vorgehen beim Schreiben einer Szenenanalyse ist essentiell. Wichtig dabei ist es dem Folgenden Schema zu folgen und dabei zwei grundlegende Aufgabenstellungen immer im Hinterkopf zu behalten: Die perfekte Charakterisierung einer Person und die genaue Interpretation dieser Eigenschaften.

Aufgrund der begrenzten Zeit in einer Deutschklausur ist es häufig der Fall, dass eine Szene gewählt wird, die wichtig für die gesamte Handlung eines Werkes, beispielsweise eines Romans oder Dramas, ist. Es ist also sehr hilfreich sich im Vorfeld alle wichtigen Szenen des besprochenen Buches anzusehen und probeweise zu analysieren. Häufig ist es ein guter Tipp an drei verschiedenen Stellen des Werkes seine Fähigkeiten zu üben.

Wie baue ich eine Szenenanalyse richtig auf?

Aus dem Deutschunterricht oder auch aus anderen Fächern ist die Einteilung beim Vorgehen in Einleitung, Hauptteil und Schluss möglicherweise schon bekannt:

1.Die richtige Einleitung

  • als Einleitung Name des Buches, den Autor, das Erscheinungsdatum und das Thema kurz zusammenfassen
  • die Szene in den Verlauf der Handlung einsortieren und die Bedeutung erklären
  • das Werk in seinen historischen Hintergrund einordnen
  • das Genre des Werkes bestimmen

2.Mit dem richtigen Hauptteil weitermachen
2.1Inhaltswiedergabe und -analyse

  • räumliche Einordnung: Wo befinden sich die Personen? Was sind die Hintergründe dieser Szene?
  • detaillierte Beschreibung der Wichtigkeit der Szene innerhalb des Werkes
  • den Inhalt wiedergeben: Präsens, chronologisch, keine Zitate
  • Sprachliche Mittel erkennen und ihre Funktion und Bedeutung erläutern
  • die Art und Weise des Erzählers bestimmen: zum Beispiel auktoral oder personal

In einem anderen Artikel haben wir eine große Sammlung aller sprachlichen Mittel!

2.2 Personen charakterisieren und an eine Dialoganalyse richtig herangehen

  • die in der Szene vorkommenden Hauptpersonen charakterisieren und alle relevanten Beziehungen der Haupt- und Nebenpersonen erläutern und ihre Bedeutung beschreiben
  • anfängliche Gedanken oder Vorhaben der Charaktere vor dem Hintergrund des Szenenverlaufes analysieren.
  • die daraus resultierenden Ergebnisse und Ursachen der Gesamthandlung in Zusammenhang mit den Personen beschreiben
  • Redeanteile analysieren: Rededominanz, zum Beispiel Verhältnis zwischen den Sprechrollen der Personen
  • jegliche relevanten rhetorischen Mittel finden und deuten
  • unterschiedliche Arten von Gesprächen herausstellen: zum Beispiel Dialog, Monolog
    sonstige Besonderheiten der Szene oder der Personen erläutern

3.Die Szenenanalyse richtig abschließen

Das Wichtigste beim Aufbau einer Szenenanalyse natürlich zum Schluss:

  • ein persönliches Fazit verfassen und dabei Bedeutung und Wichtigkeit der Szene betonen und ihre Rolle im Gesamtwerk herausstellen
  • die Ergebnisse deines Hauptteiles zusammenfassen: Besonderheiten, sprachliche Mittel, den Aufbau der Redeanteile und Beispiele für
  • wichtige und grundlegende Charaktereigenschaften
  • zum Schluss noch die eigene Meinung bezüglich der analysierten Szene, beziehungsweise zum gesamten Stück deutlich werden lassen
    Nützlich Know-How’s bei der Analyse von Szenen
Auch interessant:  Sachtextanalyse schreiben - Aufbau und Gliederung

Abschließend bekommst du von uns noch einmal die wichtigsten Tricks und Kniffe um den Aufbau deiner Szenenanalyse problemlos zu überstehen. Außerdem warnen wir dich nochmal vor den größten Fehlern, die Schüler während des Vorgehens machen.

  • wiederholtes Durchlesen und Unterstreichen von wichtigen Textpassagen hilft
  • Es wäre ein fataler Fehler von Beginn an notwendige Informationen und Details in dem Aufbau der Analyse zu vergessen. Nachträglich entdeckte und eingefügte Punkte führen nur zu Chaos und Stress. Dagegen hilft nur sich am Anfang ein wenig Zeit zu nehmen, wichtige Punkte direkt zu unterstreichen und beim mehrmaligen Lesen auch alle relevanten Details erkennen.

Achte auf die richtigen Förmlichkeiten in der Inhaltsangabe

Ein häufig gemachter Fehler von Schülern ist die Wahl der falschen Zeitform. Merke dir, benutze immer Präsens in deiner Inhaltsangabe. Achte außerdem darauf keinerlei Zitate in die Zusammenfassung des Inhaltes zu schreiben.

Fokussiere dich auf die Wichtigkeit der Szene

Stellst du bereits zu Anfang die Bedeutung der Szene im Gesamtkontext heraus, kannst du deine ganze Analyse danach richten, sie quasi als roten Faden benutzen.

  • Benutze Absätze und Zeilenumbrüche
  • Niemand mag es einen langen durchgehenden Text zu lesen, auch deine Lehrer nicht. Trenne die verschiedenen Teile deiner Analyse voneinander und bleibe inhaltlich pro Abschnitt konsequent.

Eigene Meinung gehört ausschließlich in den Schluss

Szenenanalysen werden sachlich geschrieben. Deine eigene Meinung ist davon natürlich auch ein Bestandteil, sollte aber im Sinne einer besseren Note erst ganz zuletzt auftauchen.

Kannst du nun die perfekte Szenenanalyse schreiben?

Dann teste dein Wissen in unserem Quiz zum Thema: Szenenanalyse schreiben!

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here