Zum Inhalt springen
Uni-24.de » TV » Fernsehen auf dem Handy gucken – Anleitung

Fernsehen auf dem Handy gucken – Anleitung

Fernsehen auf dem Handy gucken

Das eigene Handy ist heute ein ständiger Begleiter, denn es dient nicht mehr nur zum Telefonieren. Moderne Geräte sind wie ein kleiner Computer, womit Sie auch das Internet besuchen können. Hier steht Ihnen eine gigantische Welt offen, welche Sie auch von unterwegs erkunden können. Haben Sie gerade etwas Zeit, wünschen Sie sich aber nur eines: etwas Fernsehen. Dadurch schlagen Sie die Zeit tot und werden bestens unterhalten. Die Frage ist aber, ob Sie überhaupt Fernsehen auf dem Handy gucken können. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Das eigene Handy ist heute ein ständiger Begleiter, denn es dient nicht mehr nur zum Telefonieren. Moderne Geräte sind wie ein kleiner Computer, womit Sie auch das Internet besuchen können. Hier steht Ihnen eine gigantische Welt offen, welche Sie auch von unterwegs erkunden können. Haben Sie gerade etwas Zeit, wünschen Sie sich aber nur eines: etwas Fernsehen. Dadurch schlagen Sie die Zeit tot und werden bestens unterhalten. Die Frage ist aber, ob Sie überhaupt Fernsehen auf dem Handy gucken können. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Die richtige App für jeden Bedarf

Dass das Handy viele Funktionen bietet, sollte jedem bekannt sein. Sie können diese Funktionen aber erweitern, indem Sie sich Apps herunterladen. Es handelt sich um kleine Zusatzprogramme, welche die Möglichkeiten Ihres Smartphones noch erweitern. Genau diese Apps sind Ihr Weg zum Fernsehgenuss über das Smartphone. Beinah jeder große TV-Sender bietet eine eigene App an, wo Sie bereits gezeigte Sendungen anschauen können. Aber auch Live-TV ist möglich. Im Idealfall entscheiden Sie sich für eine App, welche eine Sammlung der verschiedenen TV-Sender darstellt, wie beispielsweise Joyn. Darüber können Sie die bekannten Sender empfangen und verfolgen das Live-Programm. Ansonsten erhalten Sie häufig ein Angebot an Sendungen, die nicht im TV übertragen wurden. Insofern können Sie von einer deutlich größeren Vielfalt profitieren. Aufgepasst: Nicht immer ist der Service komplett kostenlos. Gerade die Sendungen außerhalb des üblichen Fernsehens kosten etwas, ob monatlich oder einmalig.

Achtung: Datenvolumen statt WLAN

Damit Sie übers Handy fernsehen können, benötigen Sie Internet. Über jenes werden die Daten übertragen, die Ihnen anschließend per Stream angezeigt werden. Schauen Sie zu Hause per Handy fernsehen, ist das kein Problem. Sie benutzen Ihr WLAN-Netzwerk und sind somit direkt mit Ihrem Internet verbunden, welches Sie monatlich bezahlen. Etwas anders sieht es aus, wenn Sie unterwegs fernsehen wollen. Auch jetzt ist eine Internetverbindung notwendig, doch Sie können nicht mehr auf Ihr WLAN-Netz zurückgreifen. Sie haben zwei Möglichkeiten. Auf der einen Seite haben Sie vielleicht Glück und befinden sich gerade an einem Ort, wie einem Café oder Hotel, wo gratis WLAN zur Verfügung steht. Gehen Sie also in die WLAN-Einstellungen und prüfen Sie, ob ein WLAN ohne Passwort vorliegt. Auf der anderen Seite können Sie per Mobildaten Fernsehen. Ob Sie das etwas kostet oder nicht, ist abhängig von Ihrem Handyvertrag. Die meisten Vertragspartner bieten Ihnen ein bis drei Gigabyte Gratis-Internet pro Monat an. Überschreiten Sie aber diesen Grenzwert, wird das Internet entweder gedrosselt, es fällt komplett weg oder es kostet Sie etwas. Dabei können Sie Ihre Grenze überraschend schnell erreichen, denn übers Handy fernzusehen, kostet viel Internet. Tipp: Verringern Sie die Qualität des Streams, denn so benötigen Sie weniger Daten. Entscheiden Sie sich aber stets für Full-HD, schrumpft das Datenvolumen immer weiter zusammen.

Eine Alternative: Laden Sie sich Sendungen vorher herunter

Eines der großen Probleme der oben genannten Möglichkeiten ist, dass Sie stets eine gute Internetverbindung benötigen. Je schwächer das Internetsignal ist, desto eher nimmt die Qualität des Streams ab. Im schlimmsten Fall lädt der Stream überhaupt nicht mehr, sodass Sie nicht mehr Fernsehen können. Das ist natürlich ärgerlich, wenn Sie das für die nächsten Stunden geplant hatten. Es gibt aber eine simple Alternative, denn zahlreiche Streamingdienste erlauben, dass Sie sich Filme oder Serien herunterladen können. Selbst, wenn jetzt keine Internetverbindung besteht, können Sie den Film oder die Serie schauen. Dabei ist es kein Problem, wenn Sie direkt mehrere Spielfilme oder Episoden herunterladen. Der große Nachteil dieser Methode ist, dass Sie auch tatsächlich nur das schauen können, was Sie vorher heruntergeladen haben. Haben Sie das vergessen und es liegt keine Internetverbindung vor, können Sie auch nicht Fernsehen.

Das Fazit

Das Smartphone ist ein funktionsreiches Gerät, weshalb es nicht überraschend ist, dass Sie auch Fernsehen können. Laden Sie sich dafür einfach die passenden Apps herunter, wobei diese in der Regel kostenlos sind. Nach einer kurzen Anmeldung können Sie direkt in den Fernsehgenuss starten. Allerdings müssen Sie eine Kleinigkeit beachten, denn Sie benötigen eine Internetverbindung. Zu Hause erfolgt das per WLAN, sodass Sie keine zusätzlichen Kosten fürchten müssen. Möchten Sie aber unterwegs fernsehen, muss Ihr Datenvolumen groß genug sein. Ansonsten drohen Ihnen eine Drosselung, die Abschaltung des Mobilinternets oder zusätzliche Kosten. Alternativ können Sie sich bei diversen Streamingdiensten, wie Netflix, beliebte Serien und Filme vorher herunterladen und anschließend auch offline schauen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.