Uni-24.de » TV » Fernsehen ohne Receiver & Antennen – geht das? – Anleitung

Fernsehen ohne Receiver & Antennen – geht das? – Anleitung

  • by Anatoli Bauer

Nach einem langen Tag möchten Sie eigentlich nur auf die Couch fallen, die Füße hochlegen und etwas Fernsehen. Das ist aber nur möglich, wenn an Ihrem Fernseher ein Receiver oder eine Antenne angeschlossen sind. Immerhin sind die beiden Geräte dafür zuständig, das Fernsehsignal zu empfangen und anschließend auf dem Bildschirm wiederzugeben. Jedoch ist es ein Trugschluss, denn in der heutigen Zeit ist es nicht mehr Pflicht, dass Sie eine Antenne oder einen Receiver installieren. Sie können auch frei von diesen Geräten fernsehen.

Die Vorteile von receiver- und antennenfreien Fernsehgenuss

Eigentlich kaufen Sie einen Fernseher und schließen diesen an den Receiver oder die Antenne an. Danach schalten Sie das Gerät ein und schon können Sie Fernsehen. Jedoch haben die beiden Geräte viele Nachteile, in erster Linie beim Preis. Gerade eine Antenne ist nicht gerade günstig und kann leicht, je nach Größe, Hersteller und Funktionsumfang, mehrere Hundert Euro kosten. Auch ein hochwertiger TV-Receiver ist nicht wirklich günstig. Insofern investieren Sie nicht nur viel Geld für einen hochwertigen Fernseher, sondern zugleich müssen Sie noch teures Zubehör kaufen. Ein weiterer Knackpunkt ist die Installation. Ein TV-Receiver ist relativ schnell angeschlossen, wobei die Installation leicht in einem Kabelsalat enden kann. Bei einer Sat-Anlage benötigen Sie aber in der Regel professionelle Hilfe, denn die Antenne muss aufs Dach. Je höher der Punkt, desto besser der anschließende Empfang. Insofern kann die Installation nicht nur sehr aufwendig, sondern sogar gefährlich sein. Der letzte große Nachteil ist das Fehlerpotenzial. Verzichten Sie auf TV-Receiver sowie Antenne, könnte höchstens der Fernseher Probleme machen. Haben Sie aber noch eine Antenne und/oder einen TV-Receiver angeschlossen, sind auch dort Defekte möglich. Es gibt also wesentlich mehr Fehlerquellen, wobei der Neukauf nicht ausgeschlossen ist, wenn sich der Defekt nicht beheben lässt. Von daher ist es praktisch, wenn Sie auf einen Receiver sowie eine Antenne verzichten.

Die Nachteile von Antenne und TV-Receiver:

  • Beide Varianten kosten viel Geld, wobei die Antenne besonders kostspielig ist
  • Die Installation einer Antenne ist aufwendig und gefährlich
  • Bei einem TV-Receiver steigt die Gefahr des Kabelsalats
  • Es gibt deutlich mehr Fehlerquellen
  • Ein Austausch kann teuer sein
  • Die Technik veraltet schnell

Wie können Sie Fernsehen ohne Receiver & Antennen?

Um Fernsehen auch ohne Receiver oder Antenne empfangen zu können, benötigen Sie nur zwei Hilfsmittel. Zunächst einen Smart-TV, welcher mit verschiedenen Apps ausgestattet werden kann. Ansonsten brauchen Sie noch eine stabile Internetverbindung, denn das Fernsehsignal wird jetzt über das Internet übertragen. Erfüllen Sie die beiden Voraussetzungen, dauert es keine fünf Minuten, bis Sie fernsehen können. Im besten Fall entscheiden Sie sich für eine App, wo die verschiedenen Sender gesammelt werden, wie bei Joyn. Darüber können Sie, wie gewohnt, durch das Programm schalten und es als Live-Übertragung genießen. Sie sehen also nur das, was aktuell auch im Fernsehen läuft. Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass Sie sich für einen Sender entscheiden. Große TV-Sender, wie RTL, bieten eigene Apps an. Hier können Sie das Live-Programm des Senders, aber auch nur dieses Senders, sehen. Schauen Sie aber sowieso den ganzen Tag nur einen TV-Sender, dann stellt das für Sie kein Problem dar.

Weitere Funktionen verfügbar

Sicherlich ist Fernsehen übers Internet eine wunderbare Lösung, doch zugleich erhalten Sie weitere Funktionen, welche Receiver und Antenne nicht im Angebot haben. Die Rede ist von Mediatheken oder den klassischen Streamingdiensten. Es handelt sich um Filme, Serien, Sendungen und Dokumentationen, die nicht im TV übertragen werden. Insofern könnten Sie jene niemals schauen, wenn Sie sich nur für einen Receiver oder eine Antenne entscheiden. Dank des Internets ist das aber möglich, weshalb Sie eine deutlich abwechslungsreichere Entertainment-Welt erkunden können. Aber Achtung, denn dieser Service ist in der Regel nicht kostenlos. Was aber dafür meist gratis ist, ist bereits gezeigte Sendungen aus dem TV zu wiederholen. Haben Sie also Ihre Lieblingssendung verpasst, wartet jene in der Mediathek auf Sie.

Sorgen Sie für eine sichere Internetverbindung

Damit Sie all die Vorteile in Anspruch nehmen können, müssen Sie eine sichere und stabile Internetleitung garantieren. Wir empfehlen die Verbindung per Kabel, denn so umgehen Sie irgendwelche Abbrüche. Deutlich einfacher ist aber die schnelle und kabellose Verbindung per WLAN. Achten Sie aber darauf, dass das Signal stark genug ist, damit es nicht zu irgendwelchen Problemen beim Fernsehen kommt. Schalten Sie bei Bedarf einen WLAN-Repeater dazwischen.

Hat dir der Beitrag gefallen?