Zum Inhalt springen
Uni-24.de » TV » Kabel Fernsehen ohne Receiver anschließen & empfangen

Kabel Fernsehen ohne Receiver anschließen & empfangen

Kabel Fernsehen ohne Receiver anschließen & empfangen

Sie möchten Fernsehen schauen, und wollen keine zusätzlichen Geräte nutzen? Nachfolgend gibt es ein paar Alternative Möglichkeiten wie das Fernsehen ohne Receiver möglich ist.

Sie möchten Fernsehen schauen, und wollen keine zusätzlichen Geräte nutzen? Nachfolgend gibt es ein paar Alternative Möglichkeiten wie das Fernsehen ohne Receiver möglich ist.

Kabelfernsehen ohne zusätzliches Gerät

Wenn Sie klassisch fernsehen möchten ohne ein zusätzliches Gerät nutzen zu müssen, besteht die Möglichkeit, dass Sie mit Ihrem Fernseher und einem Antennenkabel viele Sender empfangen können. Mit dieser Option haben Sie die Möglichkeit die öffentlich rechtlichen Sender wie ARD, ZDF und die dritten Sender in HD zu empfangen. Die Privaten Sender wie RTL, Sat1 und Pro7 können Sie weiterhin in digitaler Qualität empfangen.

Im folgenden informiere ich Sie, wie Sie Ihren Fernseher ohne zusätzliche Hardware anschließen können

  1. Bitte stellen Sie Ihr TV Gerät an Ihre gewünschte Stelle und prüfen Sie ob das Zubehör, was Sie für den Anschluss benötigen
    vorhanden ist. Dazu zählt der Fernseher, die Fernbedienung, das Antennenkabel sowie das passende Stromkabel.
  2. Bitte schließen sie zuerst das Antennenkabel an ihrem Fernseher an die vorgesehene Kabelanschlussdose an.
  3. Im Anschluss schließen Sie bitte das Stromkabel an ihrem Fernseher an.
  4. Nach dem Anschließen des TV Geräts können Sie dieses einschalten und über die Einstellungen zum Sendersuchlauf gehen.
  5. Bitte führen Sie einen Sendersuchlauf durch.
  6. Nach erfolgreichem Suchlauf können Sie direkt losschauen oder Sie können sich noch Ihre Favoritenliste anpassen, damit die
    meist gesehenen Sender vorne sind und Sie nicht suchen müssen.

Kabelfernsehen mit CI+ Modul

Es ist Ihnen wichtig kein zusätzlichen Receiver in der Wohnung zu haben und Sie wollen dennoch viele Sender in HD Qualität genießen?

Hier gibt es eine passende Lösung. Mithilfe eines CI+ Moduls und einer passenden Smartcard können Sie zahlreiche Sender auch in HD empfangen, dafür benötigen Sie von Ihrem Kabelnetzbetreiber das passende Abonnement zu Ihrem persönlichen Wunsch. Zum einen gibt es ein klassisches Einsteiger oder auch Startpaket, wo die gängigen Privatsender enthalten sind. Das sind zum Beispiel Sender wie RTL, Pro7, Sat1.,  es gibt aber auch zusätzliche Sender wie zum Beispiel Entertainment oder Sportinhalte, welche in weiteren Pay TV Paketen beim jeweiligen Anbieter buchbar sind. Diese Sender werden mithilfe einer Smartcard freigeschaltet, Diese Karte wird dann mit Ihrem CI+ Modul verbunden und Sie bekommen auch für diese Sender eine Sehberechtigung.

Nachfolgend erhalten Sie eine kurze Anleitung zum Anschluss Ihres Fernsehers mit Hilfe des CI+ Moduls

Zuerst benötigen Sie für den Anschluss Ihres Fernsehers, den eigentlichen Fernseher, sowie das Stromkabel und ein passendes Antennenkabel. Es empfiehlt sich hierbei ein Kabel mit goldenen Enden.

  1. Bitte stellen Sie zuerst Ihren Fernseher auf und prüfen, ob das gesamte Zubehör vorhanden ist.
  2. Nachfolgend können Sie das Antennenkabel in den Fernseher anschließen und in die vorgesehene Kabelanschlussdose stecken
  3. Sie können jetzt das Stromkabel am TV Gerät anschließen und in die Steckdose einstecken.
  4. Nach dem alle Kabel für das Fernsehen angeschlossen sind können Sie Ihren Fernseher einschalten.
  5. Bitte gehen Sie zu den Einstellungen und zum Bereich Empfang und gehen auf Sendersuchlauf.
  6. Bevor Sie den Suchlauf starten nehmen Sie bitte die Smartcard Ihres Kabelanbieters und stecken es in das CI+ Modul.
  7. Bitte stecken Sie jetzt das CI+ Modul in den Fernseher.
  8. Führen Sie bitte jetzt einen Sendersuchlauf durch.
  9. Nach erfolgreichem Sendersuchlauf können Sie sich bei Bedarf eine Favoritenliste anlegen um Ihre Lieblingssender
    nach vorne zu bringen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.