MKV Dateien auf dem TV/Fernseher abspielen – so einfach gehts

Mit heutigen Smart-Fernsehern können Sie oftmals Videodateien im MKV-Format wiedergeben. Wie Sie vorgehen müssen, verraten wir Ihnen hier.

MKV-Dateien per USB-Port auf dem Smart-TV abspielen

  • Überprüfen Sie als Erstes, ob das Fernsehgerät über einen USB-Port verfügt. Außerdem sollten Sie sich vergewissern, ob der smarte Fernseher zum Abspielen von MKV-Containern in der Lage ist. In der Anleitung oder auf der Internetseite des Herstellers finden Sie solche Informationen.
  • – Wenn das Smart-TV einen USB-Anschluss besitzt, müssen Sie die Datei nur auf einen passenden Datenträgerkopieren. Geeignet sind USB-Sticks und viele externe Festplatten.
  • Verbinden Sie den USB-Datenträger nach dem Kopieren der Datei mit Ihrem Fernseher. Aktivieren Sie im Anschluss das Gerät.
  • Nutzen Sie die Fernbedienung, um im Menü ihres Fernsehers die Wiedergabe-Funktion anzuwählen. Oftmals reicht es aus, den passenden USB-Eingang zu aktivieren. Manchmal muss die Datei über den integrierten Media-Player gestartet werden. Navigieren Sie in diesem Fall nach dem Start des Players zur MKV-Datei.

MKV-Container über den Blu-ray-Player abspielen

  • – Nicht alle Smart-TVs sind zur Wiedergabe von MKV-Containern geeignet. Manchmal ist aber ein Zweitgerät vorhanden, das schon an den Fernseher angeschlossen ist. Viele Blu-ray- und einige DVD-Player, die mit einem USB-Port ausgestattet sind, können MKV-Dateien abspielen.
  • Verbinden Sie den USB-Speicher mit dem Eingang am Player. Starten Sie im Anschluss das Gerät und den Smart-TV.
  • – Zum Abspielen können Sie sich bei vielen Geräten durch das Hauptmenü navigieren. Manchmal muss ebenfalls ein Media-Player gestartet werden. Dort wählen Sie die gewünschte Datei an, um sie wiederzugeben.

MKV-Dateien an den Fernseher streamen

  • – Wenn der Fernseher oder andere Endgeräte keine MKV-Container abspielen, können Sie die bewegten Bilder auch von einem streamingfähigen Computer an das TV-Gerät senden.
  • Voraussetzung ist, dass Ihr Smart-Fernseher das Streamen über das Heimnetzwerk unterstützt. Dann können Sie eine DLNA-Verbindung herstellen, um Medieninhalte von Computern an das TV-Gerät zu übertragen. Manche Hersteller von Smart-TVs bieten zudem Applikationen für Windows und MacOS an, durch die die Übertragung vereinfacht wird.
  • – Mit HDMI-Sticks wie dem Chromecast von Google können Sie ebenfalls lokale Dateien an den Fernseher senden. Allerdings funktioniert dieses Gerät nicht mit allen MKV-Dateien.

MKV-Dateien über eine Direktverbindung abspielen

  • – Eine letzte Möglichkeit ist die direkte Verbindung von Computer und TV. Schließen Sie PC, Tablet oder Laptop direkt an den Smart-Fernseher an, um die MKV-Dateien auf dem Fernseher zu genießen.
  • – Zur Verbindung wird ein HDMI-Kabel benötigt. Im Anschluss sollten beide Geräte aktiviert werden. Danach wird die Verbindung zumeist automatisch erkannt. Das Bild des Desktops wird auf das Smart-TV dupliziert. Falls keine automatische Verbindung erfolgt, können Sie die Verbindung über das Einstellungsmenü Ihrer Grafikkarte starten.
  • – Wenn das Bild auf dem Smart-TV erscheint, müssen Sie am Computer nur noch die Wiedergabe der jeweiligen MKV-Datei starten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere