Hertha BSC Live Stream kostenlos und legal anschauen

Samstag ist Bundesligazeit. Möchte man Spiele von Hertha BSC live verfolgen und die Lust fehlt ins Stadion zu gehen, gibt es die Möglichkeit beim privaten Anbieter Sky ein kostenpflichtiges Abo abzuschließen. Hier wird ein bestimmter Betrag im Monat überwiesen, dafür kann man die Spiele von Hertha BSC live schauen. Möchte man kein Geld für die Spiele ausgeben, so gibt es die Möglichkeit Spiele Online zu streamen.

Wo gibt es Streaming Angebote:

Einer der größten Anbieter im Internet ist die Seite: http://livetv.ru/deu/.

Hier ist die Seite einfach und verständlich aufgebaut. Unter dem Punkt „Übertragungen“ findet man schnell das gewünschte Spiel von Hertha BSC. Ein weiterer Anbieter auf dem Markt ist die Seite: http://hahasport.com/. Auch hier gibt es an Spieltagen von Hertha BSC die Möglichkeit die Spiele zu schauen. Ein dritter auch bekannter Anbieter auf dem Markt ist die Seite: http://watchlivetv.de/fu%C3%9Fball-livestream.html. Bei den Seiten werden an Spieltagen von Hertha BSC um die 4-5 Streams angeboten. Folglich sorgen alle drei vorgeschlagenen Seiten für eine vielfältige Auswahl von Streams.

Was benötigt man zum Streamen:

Hertha BSC Live StreamsWie bereits erwähnt, sollte ein Adblocker vorhanden sein, da sich recht häufig Werbung öffnet und dies so unterbunden werden kann. Eine weitere wichtige Voraussetzung ist ein aktuelles Virenschutzprogramm. Da bei allen Streams viel Werbung angezeigt wird, ist die Gefahr sich einen Virus einzufangen tendenziell gut möglich. Ansonsten wird nicht viel weiteres an Software benötigt, außer natürlich ein funktionierender Browser. Hier kann man den Browser „Google Chrome“ empfehlen.

Wie sieht es rechtlich aus?

Doch wie sieht der rechtliche Rahmen aus. In Deutschland gilt der Grundsatz, dass geschützte Werke nicht einfach aus dem Netz herunter geladen werden dürfen. Heißt es darf unberechtigter Weise keine Kopie auf dem Rechner gemacht werden. Beim Streaming sieht der Fall wiederum anders aus. Streaming befindet sich in einer Grauzone, da hierbei nur für die Zeit des Streams, Dateien auf dem Rechner gespeichert werden. Leider liegt auch noch kein Grundsatzurteil zu diesem Thema vor. So dass Richter verschieden entscheiden können. Folglich kann man für sich festhalten, dass Grundgesetz sagt nach Artikel 2 GG: Grundsätzlich ist alles erlaubt, was nicht ausdrücklich verboten ist. Dementsprechend wäre das Streaming erlaubt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here