Die Antithetische Erörterung – Erklärung, Aufbau, Beispiel

Für Schüler gehört im Laufe ihrer Schullaufbahn die antithetische Erörterung zu einem wichtigen Bestandteil des Deutschunterrichtes. Bei der antithetischen Erörterung handelt es sich um die gleiche Art von Erörterung wie auch bei der dialektischen Erörterung. Eine ausführlichere Anleitung zur antithetischen bzw. dialektischen Erörterung haben wir daher hier.

Grundsätzliches zur antithetischen Erörterung

Zweck der antithetischen Erörterung ist es (genau so wie bei der dialektischen), eine Frage von zwei Seiten zu beantworten. Das heißt, es wird immer die pro und die kontra Seite bearbeitet. Ein Brainstorming zu Beginn als Ideensammlung ist sehr zu empfehlen.

Wichtig ist es, einige der pro und kontra Punkte mit einem Beispiel zu belegen. Die Gliederung des Textes ist ein weiterer wichtiger Bestandteil. Der Text muss klar zusammenhängend sein und einen „roten Faden“ aufweisen.

Der Aufbau besteht aus

  • Einleitung,
  • Hauptteil,
  • Synthese und
  • Schluss.

Beispiel einer antithetischen Erörterung

Hier sind einige Beispiel-Erörterungen auf unserer Seite:

Die Einleitung sollte immer einen Bezug zum Thema haben. Zum Beispiel aktuelle politische Lage oder Situation in anderen Ländern.
Bei dem Hauptteil geht es um die Argumentation der verschiedenen pro und kontra Punkte. Als aller letztes wird die Seite aufgeführt, für die der Schreiber ist. Wer also für etwas ist, der schreibt als letztes über die positiven Aspekte. Das wichtigste Argument kommt immer am Ende der verschiedenen Argumente.

Jedes Argument sollte aufgebaut sein:

  • aus der Behauptung,
  • der Begründung,
  • einem Beispiel und dann
  • dem Bezug zur Behauptung.

Sind alle negativen Aspekte aufgezählt, kommt man zu dem sogenannten „Wendepunkt“ und die andere Seite wird beleuchtet. Beginne immer mit dem schwächsten Argument und arbeite dich zum stärksten vor.

Am Schluss folgt die Synthese. Hier wird ein Überblick über die verschiedenen Seiten gegeben und die eigene Lösung kommt zum Zug. Die Synthese ist der wichtigste Teil einer antithetischen Erörterung.

Den Abschluss bildet immer das Fazit. Argumente werden hier nicht noch mal genannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere