Uni-24.de » TV » Ist Biene Maja ein Anime? – Aufklärung

Ist Biene Maja ein Anime? – Aufklärung

  • by Anatoli Bauer
Ist Biene Maja ein Anime

“In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt…”kann in Deutschland von den meisten Menschen problemlos weitergesungen werden. Das Lied stellt die Titelmusik der Serie “Biene Maja” dar. Die Biene Maja gilt als Klassiker unter den Serien für Kinder und begeistert seit Jahren kleine und große Zuschauer vor dem Fernseher. Doch gilt “Biene Maja” als einfacher Zeichentrickfilm oder ist die beliebte Serie den Animes zuzuordnen?

Die Biene Maja

Die Serie “Biene Maja” mit der gleichnamigen Hauptfigur basiert auf den Romanen von Waldemar Bonsels. Waldemar Bonsels war ein deutscher Schriftsteller und lebte von 1880-1952. Im Zeitraum um die 1920er Jahre galt Waldemar Bonsels als einer der meistgelesenen Schriftsteller mit deutscher Herkunft. 1975 startete die deutsch-japanische Produktion der Zeichentrickserie “Biene Maja”, welche auf den Büchern von Bonsels basiert. Hinzu kam ab dem Jahr 1976 eine Adaption als Comicserie. Im Jahre 2013 wurde eine Neuauflage der “Biene Maja” in animierten 3D-Format veröffentlicht, auf die ein Jahr später ein Kinofilm folgte. Des Weiteren gibt es mehrere Bühnenfassungen von “Biene Maja” – unter anderem ein Musical. Die Biene Maja mit ihren Freunden Grashüpfer Flip, den Ameisen und Majas schläfriger Bruder Willi erlebt auf dem Fernsehbildschirm zahlreiche Abenteuer, die besonders die kleinen Zuschauer erfreuen. Doch zählt “Biene Maja” zu den Animes oder ist die Serie eine einfache Zeichentrickserie? Welche Kriterien muss eine Serie überhaupt erfüllen, um als Anime zu gelten?

Ist “Biene Maja” ein Anime?

Wenn die sprachliche Herkunft des Wortes “Anime” betrachtet wird, lässt sich diese Frage leicht beantworten. Der Begriff “Anime” stellt eine verkürzte Form des japanischen Begriffs “animeshon” dar. Ins Deutsche übertragen bedeutet der Begriff lediglich Animation. Demzufolge wäre jeder Zeichentrickfilm ein Anime, da jeder Zeichentrickfilm animiert ist. Jedoch ist zu berücksichtigen, dass der Begriff “Anime” in Japan anders interpretiert wird als in den anderen Ländern. In Japan gilt jeder Zeichentrickfilm als Anime. Außerhalb von Japan verwendet man den Begriff jedoch nur für Zeichentrickfilme, die in Japan produziert worden sind. Die Serie “Biene Maja” entstand in einer deutsch-japanischen Produktion. Im Jahr 1975 wurde “Biene Maja” von dem japanischen Trickstudio Zuiyo Enterprise, welches später in Nippon Animation umbenannt wurde, produziert. Die erfolgreiche Serie heißt auf japanisch “Mitsubachi Maya no Boken” und umfasst 52 Episoden. Demnach ist die beliebte Kinderserie tatsächlich ein Anime.

Weitere bekannte Kinderserien sind Animes

Nicht nur “Biene Maja” ist eine in Deutschland extrem beliebte und bekannte Serie, welche als Anime zu bezeichnen ist, da sie in einer japanischen Produktion entstanden ist. Auch die Serie “Wickie und die starken Männer” ist den Animes zuzuordnen, was sicher einige Menschen überrascht. Gleiches gilt für “Heidi”, welche bei Kindern ebenfalls hoch im Kurs steht. Um festzustellen, ob eine Zeichentrickserie als Anime bezeichnet werden kann, ist zu prüfen, ob es sich um eine japanische oder teilweise japanische Produktion handelt. Bei den genannten Beispielen ist dies zu bestätigen. In Japan selbst gilt hingegen jede Zeichentrickserie als Anime, unabhängig davon, wo die Produktion der Serie stattgefunden hat. Animes sind vielseitig und umfassen sehr viele erfolgreiche Filme und Serien, häufig auch für Kinder.

Hat dir der Beitrag gefallen?