Zum Inhalt springen
Uni-24.de » Filme & Serien - Übersicht » Was sind Todesser bei Harry Potter? – Aufklärung

Was sind Todesser bei Harry Potter? – Aufklärung

Was sind Todesser bei Harry Potter

Auch Jahre nach dem ersten Erscheinen der Bücher und Filme rund um Harry Potter, sind die Geschichten immer noch beliebt und faszinierend. Dennoch sind für manche Menschen noch einige Dinge nicht ganz geklärt. Das gilt auch für den Begriff Todesser, der in den Harry Potter Büchern, und natürlich in den Filmen, teils eine große Rolle spielt. Was verbirgt sich also hinter dem Begriff Todesser? Wie erkennt man die Todesser in Harry Potter und wer ist bei Harry Potter ein Todesser?

Auch Jahre nach dem ersten Erscheinen der Bücher und Filme rund um Harry Potter, sind die Geschichten immer noch beliebt und faszinierend. Dennoch sind für manche Menschen noch einige Dinge nicht ganz geklärt. Das gilt auch für den Begriff Todesser, der in den Harry Potter Büchern, und natürlich in den Filmen, teils eine große Rolle spielt. Was verbirgt sich also hinter dem Begriff Todesser? Wie erkennt man die Todesser in Harry Potter und wer ist bei Harry Potter ein Todesser?

Lord Voldemort und die Todesser

Der Begriff Todesser lässt sich einfach erklären. Todesser sind die Personen in der magischen Welt, die Lord Voldemort, also dem, dessen Name nicht genannt werden darf, folgen. Es sind also die Anhänger von Lord Voldemort, von denen viele bereits mit dem dunklen Lord zur Schule gegangen sind. Bereits im ersten magischen Krieg haben sich reihenweise Zauberer und Hexen Lord Voldemort angeschlossen. Bereits zu dieser Zeit, die Jahre vor der Zeit, in der die Harry Potter Bücher spielen, wurden diese Personen Todesser genannt. Auch in der Zeit, in der Lord Voldemort wieder aufsteigt, also in der Zeit der Harry Potter Geschichten, ist das nicht anders. Die Anhänger des dunklen Lords, wie Lord Voldemort auch genannt wird, sind als Todesser bekannt und berüchtigt.

Was machen die Todesser?

Todesser sind die Anhänger von Lord Voldemort und damit auch seine Befehlsempfänger und Befehlsausführer. In der magischen Zauberwelt von Harry Potter verbreiten Sie Angst und Schrecken unter den Zauberern und Hexen. Denn die Todesser sind dafür bekannt, auch die unverzeihlichen Flüche zu nutzen, um damit Gegner von Lord Voldemort zu vernichten. Todesser sind also schon ziemlich grausam und deswegen auch so gefürchtet. Finden sie Zauberer und Hexen, die getötet werden sollen, dann schrecken sie nicht davor zurück, den Befehlen Voldemorts auch Folge zu leisten. Allerdings gibt es dabei eine Ausnahme. Die Todesser sollen natürlich auch Harry Potter ausfindig machen, doch diesen dürfen sie nicht töten. Harry Potter soll nämlich dem dunklen Lord ganz allein gehören.

Woran erkennt man Todesser?

Todesser sind im alltäglichen Zauberleben an sich schon erkennbar. Denn ein Merkmal haben alle gemeinsam, nämlich bei der Kleidung. So tragen Todesser meist einen langen schwarzen Umhang. Schlagen sie zu und holen sich Zauberer und Hexen, so sind sie meist maskiert, um nicht entdeckt zu werden. Denn ein Todesser zu sein, ist in der Welt von Harry Potter nach dem ersten magischen Krieg natürlich nicht gerne gesehen. Viele Todesser sind danach schließlich auch im berüchtigten Gefängnis Askaban gelandet.

Zudem können Todesser an ihrem dunklen Mal erkannt werden. Dieses dunkle Mal ist eine Art magische Tätowierung, die die Todesser auf dem linken Unterarm tragen. Durch Magie können die Todesser über das dunkle Mal den dunklen Lord rufen.

Welche Todesser sind besonders bekannt?

Unter den Todessern gibt es einige Zauberer und Hexen, die in der magischen Welt on Harry Potter schon bekannt, und zumeist auch berüchtigt sind. So gehört die Familie Malfoy beispielsweise zu den Todessern. Aber auch Bellatrix Lestrange, die ja auch in Askaban eingesessen hat, gehört zu den bekannten Todessers, sowie Bartemius Crouch Jr.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.