Was bedeutet Viertel Acht bei der Uhrzeit? – Aufklärung

Was bedeutet Viertel Acht bei der Uhrzeit

Auf die Frage wie spät es sei die Antwort “Viertel Acht” zu bekommen, kann erst einmal irritierend sein. Selbst wenn Sie in Süddeutschland wohnen oder aufgewachsen sind, wo eine solche Angabe der Uhrzeit zwar verbreitet ist aber auch nicht ständig gebraucht wird, stolpern Sie vielleicht gedanklich kurz bei einer solcheн Antwort.

Dabei ist es ganz einfach: “Viertel Acht” bedeutet 07:15 Uhr. Wie kommt diese Bezeichnung zustande?

Erklärung

Die erste Stunde des Tages beginnt um 00:00 Uhr, und wird vollendet um 01:00 Uhr. Danach beginnt die zweite Stunde, usw.
Nach sieben Uhr beginnt also die achte Stunde des Tages. Um 07:15 Uhr hat der Minutenzeiger sich fünfzehn Minuten, also eine Viertelstunde, auf die Acht zubewegt. Die achte Stunde ist also schon zu einem Viertel verstrichen – also eben “Viertel Acht”.

Das entsprechende Äquivalent ist sicher geläufiger und erzeugt bei fast niemandem Verwunderung: Ist es 07:30 Uhr, ist die achte Stunde schon zur Hälfte verstrichen. Oder anders gesagt: Es ist schon zur Hälfte acht Uhr. Entsprechend sagt man “Halb Acht”. Das ist geläufig, damit werden Sie in ganz Deutschland sofort verstanden.

Ebenfalls verbreitet, wenn auch etwas weniger: “Dreiviertel Acht” würde bedeuten es sind schon drei Viertel der achten Stunde vergangen, also 45 Minuten. Entsprechend ist es also 07:45 Uhr.

Man könnte das auf die Spitze treiben. Dem gleichen Prinzip zu Folge, könnte man 07:20 Uhr als “Drittel Acht” bezeichnen, 07:40 Uhr als “Zweidrittel Acht”, oder – noch köstlicher – 07:25 Uhr als “Fünfzwölftel Acht”. Natürlich macht das niemand. Wir tendieren doch eher dazu, die Stunde in Hälften und Viertel zu unterteilen. Außerdem will niemand gerne unnötig Bruchrechnen.

“Viertel Acht” kann ebenso 19:15 Uhr bedeuten. Im nicht-technischen Sprachgebrauch ist es aber üblich, die Stunden nach zwölf Uhr mittags wieder mit Eins beginnend zu zählen. Niemand würde also “Viertel Zwanzig” sagen, auch wenn es korrekt wäre. Er würde einfach nicht verstanden.

Merkhilfe

Vielleicht kann die folgende Eselsbrücke zur “Übersetzung” und leichterem Verstehen beitragen: Wenn jemand sagt es sei “Dreiviertel Acht”, denken Sie sich das “Dreiviertel” einfach automatisch um in ein “Viertel vor”. “Dreiviertel Acht” wird also automatisch korrekt zu “Viertel vor Acht”.
Und für einen Ausdruck wie “Viertel Acht”, denken Sie sich stattdessen “Viertel nach [1 Stunde weniger]”. Das ist zwar um eine Ecke mehr gedacht, aber mit etwas Übung schnell umgesetzt. “Viertel Acht” wird damit also zu “Viertel nach Sieben”. “Viertel Zwölf” wäre dann “Viertel nach elf”, “Viertel vier” wird zu “Viertel nach Drei”, usw.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here