Allegorie & Metapher – was ist der Unterschied?

Eine Metapher beschreibt einen Ausdruck, der auch ein bestimmtes Sinnbild ist. Bei einer Allegorie hingegen steht die gerade ausgeführte Handlung eines Textes als Sinnbild für etwas. Es ist oftmals sehr schwer die beiden Ausdrücke zu unterscheiden, da sie sehr nahe beieinander liegen.

Metapher

Die Metapher wird auch gerne als rhetorische Figur bezeichnet, bei der ein bestimmtes Wort nicht in seiner wörtlichen Bedeutung, sondern wohl eher in einer übertragenen Bedeutung gebraucht wird, und zwar so, dass zwischen der wörtlich bezeichneten Sache und der übertragen gerade gemeinten Sache eine Beziehung der Ähnlichkeit besteht. Beispiele hierfür wären:

  • Jemanden besonders hervorheben – Jemandem größtes Lob spenden
  • Mauer des Schweigens Ablehnendes Schweigen
  • Wüstenschiff – Kamel
  • schlechte Eltern, auch Rabeneltern genannt – Eltern, die ihren Kindern nicht die Aufmerksamkeit geben, die sie brauchen

Allegorie

Die Allegorie ist die Form uneigentlichen Ausdrucks, bei der eine Sache oder auch ein Ding, eine Person oder ein Vorgang aufgrund von Ähnlichkeits- oder Verwandtschaftsbeziehungen als Zeichen einer anderen Sache eingesetzt werden. Beispiele hierfür wären:

  • Der Tod als Gerippe und mit der Sense
  • Die Gerechtigkeit als Frau mit verbundenen Augen in der einen Hand eine Waage und in der anderen ein Schwert

Der Unterschied, um diesen genauer darzustellen, kann man mit nur zwei Sätzen erklären, denn die Metapher zeigt mehrere Dinge gleichzeig und die Allegorie zeigt maximal nur eine Sache.
Die Metapher ist stets rein sprachlich zu verstehen, die Allegorie eigentlich immer nur bildlich. Wie viele Begriffe Metaphern oder auch Allegorien umschreiben, hat mit der Erklärung im Allgemeinen nichts zu tun.

Ein sehr gutes Beispiel, um den Unterschied zwischen einer Metapher und der Allegorie deutlich zu machen wäre, wenn man versucht beispielsweise den Wind zu malen, dies funktioniert nicht, weil es sich hierbei einfach nur um eine Metapher handelt, hingegen einen Hund, den kann man problemlos zeichnen kann, somit ist eine Metapher nicht direkt greifbar, erst wenn am an ihr etwas verändern würde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here