Zum Inhalt springen
Uni-24.de » TV » Fernsehen im Wohnmobil ohne Schüssel – Anleitung & Tipps

Fernsehen im Wohnmobil ohne Schüssel – Anleitung & Tipps

Fernsehen im Wohnmobil ohne Schüssel

Wer mit dem Wohnmobil reist, möchte nicht auf Komfort verzichten. Schließlich soll ein Wohnmobil ein kleinerer Ersatz für die eigene Wohnung sein. Funktionierendes Fernsehen gehört dabei auch mit dazu. Für regnerische Tage, gemütliche Abende mit dem Lieblingsfilm, Fußballspielen oder News, die man auf keinen Fall verpassen möchte, ist guter Fernsehempfang unerlässlich.

Wer mit dem Wohnmobil reist, möchte nicht auf Komfort verzichten. Schließlich soll ein Wohnmobil ein kleinerer Ersatz für die eigene Wohnung sein. Funktionierendes Fernsehen gehört dabei auch mit dazu. Für regnerische Tage, gemütliche Abende mit dem Lieblingsfilm, Fußballspielen oder News, die man auf keinen Fall verpassen möchte, ist guter Fernsehempfang unerlässlich.

Ist eine SAT-Anlage die beste Option?

Eine SAT-Schüssel ist oft sehr teuer und fällt ins Gewicht – was gerade bei Wohnmobilen, die schnell mal über das zulässige Gesamtgewicht schießen und bei denen mit jedem Kilogramm mehr der Spritverbrauch und damit die Kosten steigen, oft entscheidend ist. Zudem muss für die Installation ein Loch in das Dach gebohrt werden, was auf lange Sicht Probleme machen kann. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass der Empfang der SAT-Anlage bei schlechtem Wetter stark eingeschränkt ist. Wer über keine Satellitenschüssel verfügt oder sich keine anschaffen möchte, für den gibt es zwei tolle Alternativen für das Fernsehen im Wohnmobil: DVB-T und das Fernsehen über das Internet.

DVB-T oder DVB-T2

Eine preiswertere Alternative zur SAT-Anlage ist das Fernsehen mit DVB-T beziehungsweise der neueren Version DVB-T2, die eine bessere Bild- und Tonqualität bietet. Bei dieser Art werden Fernsehsignale terrestrisch übertragen. Das bedeutet, dass die Übertragung über ein Sendernetzwerk auf der Erde stattfindet. Für dem Empfang wird eine Antenne benötigt und natürlich ein Fernseher, der das Signal dekodieren kann. Sollte das beim eigenen Gerät nicht zutreffen, kann man sich mit einem Receiver zur Dekodierung Abhilfe leisten.

Eine gute Antenne ist hierbei entscheidend für reibungslosen Empfang. Dabei ist die Auswahl groß. Von den platzsparenden und unauffälligen Folienantennen, die selbstklebend an jeder Stelle im Wohnmobil angebracht werden können, bis hin zur klassischen Stabantenne für Innen und Außen ist alles dabei.
DVB-T beinhaltet nur das örtliche TV-Programm. Wer sich also im Ausland aufhält, der muss sich meist mit den dortigen Sendern begnügen. Wem das nicht genügt, für den kommt wahrscheinlich die zweite Möglichkeit für das Fernsehen im Wohnmobil mehr infrage.

Fernsehen über das Internet

Eine einfache Lösung, die außerdem sehr zeitgemäß ist, ist das Online-Fernsehen. Dafür stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Man kann sich einen mobilen Router anschaffen und damit seinen eigenen WLAN-Hotspot immer dabei haben – egal, wo man gerade ist. Natürlich kann man sich alternativ auch in das WLAN an Campingplätzen einwählen. Die meisten modernen Campingplätze sind mittlerweile mit WLAN ausgestattet. Wer regelmäßig solche besucht, für den reicht es oftmals, nur dann zu fernsehen, wenn man gerade auf dem Campingplatz steht. Wer allerdings lieber in der Natur parkt und sich abseits von vielbesuchten Campingplätzen aufhält, für den ist ein eigener Router die bessere Option.

Das Online-Angebot ist riesig. Neben Live-TV gibt es unzählige On-Demand-Angebote. Somit ist für jeden genau das richtige dabei. Die meisten TV-Sender bieten mittlerweile einen Live-Stream im Internet. Dazu kommen oft umfangreiche Mediatheken mit allen vergangenen Sendungen. Wenn man also einmal etwas verpasst hat, kann man es problemlos nachholen. Über Streaming-Plattformen kann man zudem seine Lieblingsserien und -filme genießen. Daneben stehen einem mit WLAN natürlich noch alle anderen Möglichkeiten zur Verfügung, die das World Wide Web so bietet.

Am besten eignet sich dafür ein Smart-TV. Aber auch mit einem normalen Fernsehen kann man, dank eines TV-Sticks, online Fernsehen. Alternativ tut es auch ein einfacher Laptop. Für alle, die keinen Wert auf lineares Fernsehen legen oder alle, denen es nicht genug ist, ist das Fernsehen im Wohnmobil über das Internet mit WLAN eine hervorragende und praktische Lösung.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.