Uni-24.de » Fremdsprachen Lernmaterial » Englisch » Outline auf Englisch schreiben – Struktur, Muster, Einleitungssatz

Outline auf Englisch schreiben – Struktur, Muster, Einleitungssatz

  • by Anatoli Bauer
Outline auf Englisch schreiben - Struktur, Muster, Einleitungssatz

Wer eine professionelle Textgestaltung in Englischer Sprache vornehmen möchte, der kann vorab ein Outline verfassen. Ein Outline ist eine Textskizze, eine Textkontur, die den Textaufbau kurz und knapp darstellt. Die Gliederung vereinfacht das Schreiben erheblich, auch wenn viele Autoren der Meinung sind, dass eine solche Gliederung und Abarbeitung die Kreativität unterdrückt. Die Ideen und Vorstellungen, der Inhalt und die Reihenfolge werden im Outline wiedergegeben. Es folgt eine organisatorische Anordnung verschiedenster Eckpunkte, damit bestimmte Unterthemen den richtigen Platz einnehmen können. Im Deutschen kann man das Outlining mit einer Inhaltsangabe vergleichen.

Für welche Texte eignet sich ein Outline?

Eine Outline zu schreiben erscheint für viele Autoren zeitaufwändig und überflüssig, dabei kann eine Gliederung der Textstruktur, das Schreiben erheblich vereinfachen. Wer schon einmal das Textgerüst zu Papier gebracht hat und weiß wie es funktioniert, der hat es einfacher z.B. eine Rede vorzubereiten.

Wie schreibt man ein Outline und wie ist die Outline aufgebaut?

Ein Outline kann von Hand geschrieben oder maschinell erstellt sein. Dabei müssen Sie ein breitgefächertes Thema stark eingrenzen und das Wichtigste herausfiltrieren. Suchen Sie nach einem Hauptthema, denn ohne Hauptthema können Sie keine Outline verfassen. Ein Outline wird auch Summary genannt. Die Summary ist maximal 1,5 Seiten lang, wird im Präsens verfasst und in der dritten Person. Ist ein Text beispielsweise in der “ich-Form” geschrieben, muss im Outline die dritte Person angewandt werden.

Im ersten Schritt verfassen Sie eine Einleitung. Durch diese Einleitung kann sich der Leser besser auf den Text vorbereiten und sich schon einmal mit dem Thema befassen. In der Einführung werden Schlüsselbegriffe verwendet, die in starkem Kontext zu Ihrem Thema stehen und einen direkten Bezug aufbauen, ohne dabei zu viele Hintergrundinformationen zu verraten. Der Leser sollte den Sinn und Zweck des Textes vorab erfassen können, während Sie in der Einleitung über das Thema diskutieren.

Im zweiten Schritt setzen Sie eine These unter Ihre Einleitung, denn diese hält Argumente bereit und gibt den Zweck Ihres Aufwands wieder. Die gesamte Einleitung konzentriert sich auf die Kernaussage, die These am Ende Ihrer Einleitung und baut darauf auf. Deshalb ist der argumentative Schlusssatz, das Wichtigste an Ihrem Outline.

Im dritten Schritt wird der Hintergrund des Themas ausgeleuchtet und diskutiert. Hier können Sie eine Quell- oder Literaturübersicht anhängen oder geschichtsträchtige Hintergrundinformationen liefern, die einen noch tieferen Einblick in die Materie erlauben.

Im vierten und vorletzten Schritt erfassen Sie alle Hauptpunkte, die von Nebenpunkten, bzw. Unterthemen begleitet werden. Die Unterthemen vertiefen das Hauptthema und unterstützen es.

Im letzten Schritt verfassen Sie den Schlussteil des Outlinings. In diesem Teil bekräftigen Sie die aufgestellte These und regen den Leser zur Diskussion an. Reihen Sie dabei nicht einzelne Haupt- und Nebenthemen stur aneinander, sondern fokussieren Sie nochmals die Kernaussage und versuchen Sie diese mit aussagekräftigen Informationen zu unterstreichen.

Outline Arten, Strukturen und Beispielsätze

Ein Outline gliedert Inhalte, damit sich eine ordentliche Textstruktur ergibt und die Darstellung kann sich wie ein roter Faden durch den Textaufbau ziehen. Mit einer Outline gelingt das Zuordnen von Themen und Unterthemen wesentlich einfacher. Texte von Autoren, die diese Inhaltsangabe schreiben, weisen einen verbesserten Lesefluss auf, weil einzelne Abschnitte nahtlos ineinander übergehen. Typische Outline Arten sind alphanummerische Anordnungen, oder Anordnungen von Buchstaben und Zahlen in einer sinnvollen Reihenfolge:

  • Outline Darstellung in römischen Ziffern I, II, III, IV, … Hauptthemen werden der Reihenfolge nach gegliedert und sinnvoll untereinander gesetzt, indem Sie römische Ziffern voranstellen
  • Outline Darstellung der Unterthemen z.B. in Großbuchstaben A, B, C, D, … Unterthemen werden in Großbuchstaben angegeben und innerhalb des Hauptthemas behandelt.
  • Outline Darstellung in arabischen Zahlen 1, 2, 3, 4, … für weitere Unterteilungen der Unterthemen oder für einzelne Details innerhalb von Unterthemen
  • Outline Darstellung in kleinen Buchstaben a, b, c, d, … um detaillierte Themenbereiche von Unterthemen aufzugreifen

Wie schreibt man einen perfekten Einleitungssatz für ein Outline?

Der Einleitungssatz holt den Leser ab und führt ihn langsam an den Text heran. Mit der Einführung erhält der Leser ein Gespür und kann die Intension des Autors erfassen. Der Einleitungssatz beinhaltet alle Schlüsselwörter und verknüpft einzelne Themeninhalte miteinander und fasst den gesamten Text kurz zusammen.

Hat dir der Beitrag gefallen?