Cimbom – was bedeutet das auf türkisch? – 2 Theorien

„CimBom“? Was ist das denn?

Die meisten Fußballliebhaber unter euch haben den Begriff „CimBom“ bestimmt schon einmal, im Zusammenhang mit Fußball und ausländischen Vereinen, gehört und wissen, dass dieser eine Bezeichnung für den türkischen Fußballverein Galatasaray Istanbul ist. Die verschiedenen Interpretationen des Begriffs geben keine Klarheit darüber, was „CimBom“ denn nun wirklich bedeutet.

Da der Verein in Europa sehr erfolgreich ist, hört man oft den Namen Galatasaray, welchen wir Europäer für die Mannschaft benutzen. In der Türkei jedoch wird der Verein entweder CimBom oder Aslanlar (Löwe) genannt. Doch was genau bedeutet CimBom?

Der türkische Verein Galatasaray oder anders „CimBom“

CimBom LogoDa der Name des Vereins, Galatasaray, viel zu lang ist, ist es schwer für die Fans den Namen zu rufen. „CimBom“ hat sich deshalb in der Türkei durchgesetzt und nun wird auch die Mannschaft so genannt und es bleibt nicht nur ein Slogan während des Spiels.

Unterschiedliche Interpretationen für die Bedeutung des Begriffs „CimBom“

Die Aussprache von „Cimbom“ lautet „Dschimmbomm“ und hat anscheinend verschiedene Übersetzungen und somit auch mehrere Interpretationen. Die erste Übersetzung lautet „roter Hahn“ und wie schon vorhin erwähnt „Löwe“ was ins türkische übersetzt „Aslanlar“ heißt. Andere behaupten jedoch, dass „Cimbom“ ziemlich genau „Galatasaray Istanbul“ bedeuten soll. Auch in der Schriftsprache wird die türkische Mannschaft Galatasaray als „CimBom“ bezeichnet.
In Deutschland wird der Begriff „CimBom“ nicht wirklich benutzt, was wahrscheinlich daran liegt, dass die Deutschen nicht mit dem Problem konfrontiert werden „Galatasaray“ im Stadion zu jubeln. Jedoch wissen die meisten Fußballfans, dass die Mannschaft in ihrer Heimat mittlerweile schon fast ausschließlich „CimBom“ genannt wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here