„bajram serif mubarek olsun“ – richtige Antwort

„bajram serif mubarek olsun“ bedeutet so viel wie „möge euer (Opfer)fest gesegnet sein“. Es wird vor allem zum höchsten islamischen Fest, dem Opferfest, gewünscht und man begegnet dem Gegenüber am besten mit dem selben Wunsch.

Das Opferfest

Zum Höhepunkt des Haddsch, also der alljährlichen Wallfahrt nach Mekka, beginnt jeweils am Zehnten des sogenannten islamischen Monats das „Dhu I-Hiddscha“ und dauert vier Tage lang an. Aufgrund des aus dem Islam stammenden Mondkalenders kann dieses Opferfest zu jeder Jahreszeit stattfinden und verschiebt sich jährlich um circa elf Tage nach hinten. Im Jahr 2017 fand das Opferfest im übrigen vom 31. August bis zum 4. September statt.

Das Opferfest gehört zudem, nach dem Fest des Fastenbrechens und dem Fastenmonat Ramadan zu einem der bedeutendsten Festen im ganzen Islam.

Zu Ehren des Propheten Ibrahim wird das Opferfest gefeiert. Nach Überlieferungen sollte er die göttliche Probe bestanden haben, da er seinen Sohn Ismael Allah opferte. Als Allah den Willen sah, gebot er Ibrahim Einhalt. Daraufhin opferte er aus Dankbarkeit einen Widder an Bedürftige. Diese Geschichte ereignete sich so nach dem Koran in Sure 37, 99 – 113. In der Bibel findet man diese Erzählung unter der Opferung Isaacs unter Genesis 22, 1 – 19.

Ablauf des Opferfest

Zunächst sei erwähnt, dass bei Muslimen es üblich ist, Tiere bei Festen zu opfern. Das Fleisch des Tieres wird dann anschließend an alle Armen sowie Hungrigen verteilt.
Tiere die oftmals geopfert werden, sind unter anderem, vor allem je nach Verfügbarkeit: Ziegen, Rinder, Kamele sowie Wasserbüffel.
Ebenso ist es üblich, dass man bei einem Fest in die Moschee geht und dort gemeinsam betet.
Nach dem Besuch der Moschee geht es oftmals auf den Friedhof und um dort die verstorbenen Verwandten zu besuchen und Bittgebete zu sprechen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here