Uni-24.de » Fremdsprachen Lernmaterial » Was antwortet man auf “Salam aleikum”? – Aufklärung & Tipps

Was antwortet man auf “Salam aleikum”? – Aufklärung & Tipps

  • by Anatoli Bauer
Salam aleikum

Bestimmt haben Sie schon einmal die Worte “Salam aleikum” gehört und haben sich gefragt, was diese Grußformel zu bedeuten hat. Salam aleikum ist eine Grußformel, die auf den Propheten Mohammed zurückzuführen ist. Der Koran und die Suren geben Preis, dass der Prophet jeden auf diese Weise begrüßt hat. Dabei war es nicht von Bedeutung, ob es sich beim Gegenüber um eine reiche, arme, kranke, gesunde, gläubige oder fremde Person gehandelt hat. Aus diesem Grund verwenden die Muslime auf der ganzen Welt die selbe Grußformel, egal ob es sich um arabischstämmige, türkischstämmige oder andere Herkunftsländer handelt. Die Worte “Salam aleikum” versteht jeder Muslime auf der ganzen Welt, deshalb ist dieser Gruß auch in Deutschland sehr geläufig. Anders als der Prophet Mohammed es getan hat, werden heute keine Nichtmuslime mit diesen Worten begrüßt.

Wenn Sie viel mit anderen Religionen zu tun haben und sich beruflich oder privat mit anderen Kulturen auseinandersetzen, dann ist dieser Beitrag genau der Richtige für Sie. Lernen Sie, sich richtig zu artikulieren, wenn Sie von Muslimen begrüßt werden, ohne dabei Regeln und Sitten unbewusst zu verletzen. Mit den Tipps und Ratschlägen können Sie das Grußwort einfach erwidern und werden von der muslimischen Bevölkerung mehr geschätzt.

Salam aleikum – welche Sprache ist das?

Salam aleikum ist ein arabischer Gruß, der unter Muslimen sehr geläufig ist und häufig zur Anwendung kommt. Streng religiöse Glaubensverfechter sind der Ansicht, dass diese Grußformel nur Muslime anwenden dürfen. Nichtmuslime sollten, deren Auffassung nach, “Merhaba” als Grußformel verwenden. Der Gruß “Merhaba” heißt auf deutsch einfach “guten Tag” und wird verwendet, wenn man die Einstellung und Religiosität des Anderen nicht einschätzen kann. Besonders streng gläubige Muslime finden es eher peinlich, wenn Nichtmuslime die Grußworte “Salam aleikum” mit den selben Worten erwidern.

Was bedeutet Salam aleikum?

Muslime begrüßen sich mit den Worten “Salam aleikum”, was auf deutsch heißt “Friede sei mit Euch/ mit Dir”. Die Worte sagen mehr aus, als die typisch deutsche Begrüßung “guten Tag”. Mit den Worten “Salam aleikum” wünscht man dem Gegenüber Frieden, Gesundheit und Wohlbefinden.

Wie antwortet man auf “Salam aleikum”?

Auf den Gruß “Salam aleikum” antwortet man mit “Wa aleikum as-Salam” zurück. Auf deutsch bedeutet das so viel wie, “Friede sei auch mit Euch/ mit Dir” und erwidert die guten Wünsche, die mit der Grußformel in Verbindung stehen. Zur Verabschiedung sagen Muslime im arabischen Raum “”ma?a s-salamah”, was so viel wie “Tschüss” bedeutet.

Warum antworten manche Muslime mit “aleikum Salam” zurück?

Wenn Muslime mit “aleikum Salam” antworten, dann bedeutet das kurz und knapp “Und der Friede sei mit Dir/ mit Euch”. Der Ausdruck hat die selbe Bedeutung und wird als höfliche Grußformel erwidert, wenn jemand mit “Salam aleikum” begrüßt wird. Auch diese Grußerwiderung wird nur unter Muslimen ausgesprochen. Wenn Sie als nicht Muslime antworten, sagen Sie “Merhaba” und stehen auf der sicheren Seite.

Fazit: Begrüßung unter türkischstämmigen und arabischstämmigen Muslimen gleich

Egal ob Sie Menschen aus Syrien, aus der Türkei oder aus dem Libanon treffen, alle begrüßen sich mit “Salam aleikum”. Die Grußformel ist unter religiösen Moslems stark verbreitet und geht zurück auf den Propheten Mohammed. Wenn Sie als Nichtmuslime einen muslimischen Mitmenschen treffen, können Sie “Merhaba” zum Gruß sagen und haben damit alle Höflichkeitsformen erfüllt.

Hat dir der Beitrag gefallen?